1.Herren: Wichtige Punkte im Taubertal

HSG Dittigheim/TBB – TSV Wieblingen 23:26 (13:12)

Ausgerechnet das letzte Auswärtsspiel im Jahr 2017 war für unseren TSV im Taubertal bei der HSG Dittigheim/TBB. Mit einem Bus machte sich die Mannschaft um TSV-Coach Christian Müller um 14:45 Uhr auf den Weg. Auch aufgrund der vorhersehbaren Wetterverhältnisse war mit 2 Stunden und 15 Minuten genügend Zeit für die Fahrt eingeplant um wie gewohnt spätestens eine Stunde vor Spielbeginn vor Ort zu sein. Leider hatte die eingerechnete Fahrzeit nicht gereicht und die Mannschaft kam etwas verspätet an. Dort angekommen verflog der Ärger über die lange Anreise etwas da unverhofft Marco Widmann mit seiner Sporttasche an der Halle stand. Nach seinem 6 monatigem Auslandssemester fuhr er einen Tag nach seiner Rückkehr kurzerhand nach Dittigheim und wollte unseren TSV bei diesem wichtigen Spiel unterstützen.

In der wieder einmal gut gefüllten Grünewaldhalle entwickelte sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel. Man merkte beiden Teams an das hier der Vorletzte gegen den Drittletzten spielt und daher viel auf dem Spiel stand. Nach 10 gespielten Minuten stand es daher gerade einmal 3:2 für die Gastgeber. Nach dem 4:3 legte die HSG einen 3:0 Lauf hin und konnte mit 7:3 in Führung gehen. Doch so leicht wollte sich unser TSV nicht aus der Bahn werfen lassen. Lukas Wolf und zweimal Lukas Gaa sorgten ebenfalls für einen 3:0 Lauf und beim 7:6 in der 21. Minute war alles wieder im Lot. Beim 8:8 und 9:9 war dann die Partie auch wieder ausgeglichen. Bis zur Pause setzte sich die HSG dann allerdings wieder auf 12:9 ab. Genau wie in der ersten Halbzeit schlug unser TSV aber nach Pause direkt wieder zurück. Es waren keine 5 Minuten gespielt und beim 13:13 war der erneute Ausgleich wieder geschafft. In den folgenden Minuten sorgte dann Lukas Wolf im Alleingang dafür das unser TSV sogar in Führung gehen konnte. 6 Treffer in Folge gingen auf sein Konto und sorgten beim 16:17 für die erste TSV-Führung. Die HSG versuchte den Lauf mit einer Manndeckung zu stoppen. Dies Glückte zunächst auch. Nach einem verworfenen Siebenmeter gingen die Gastgeber wieder in Führung. In den letzten 15 Minuten konnte dann der eingewechselte Marco Widmann die entscheidenden Impulse setzen. Trotz seiner langen Spielpause nutzte er geschickt den sich bietenden Platz auf dem Spielfeld. Nach dem 20:18 steigerte sich auch Jonathan Zartmann im Tor unseres TSV und legte damit den Grundstein zu einem 5:0 Lauf und einer vorentscheidenden 20:23 Führung. Spätestens beim 21:26 knapp drei Minuten vor dem Ende war das Spiel dann endgültig entschieden. Am Ende stand ein wichtiger und am Ende auch verdienter 23:26 Auswärtssieg zu Buche. Damit hat unser TSV den Anschluss an das untere Tabellenmittelfeld wieder hergestellt und gleichzeitig etwas Abstand auf den ersten Abstiegsplatz geschaffen. Die Mannschaft möchte sich abschließend noch bei allen Fans bedanken die bei den Heim- und Auswärtsspielen unseren TSV unterstützen. Ein großer DANK geht natürlich auch an alle Sponsoren und Helfer im Verein die es ermöglichen das in Wieblingen Verbandsligahandball gespielt werden kann. Euch allen auf diesem Weg ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Für den TSV spielten:

Tor: Janis Jung, Jonathan Zartmann

Feld: Philipp Wolf, Marco Widmann (6/3), Maurice Pape, David Wolf, Luca Messerschmidt, Markus Adler (2), Lukas Gaa (4/2), Lukas Wolf (13/1), Ferdinand Probst, Alexander Güllicher, Simon Dörr, Jan Dexheimer (1), Erjon Rafuna (n.E.)

Trainer: Christian Müller

 

HSG Dittigheim/TBB.:

Tor: Mike Biesinger, Maximilian Steppan

Feld: Johannes Baier (2), Daniel Mihalj (2), Fritz Bloser (1), Tobias Ehler, Tizian Hartmann (1), David Küpper (8), Simo Suihkonen, Florian Brezina (2), Sandro Leuthold, Niklas Küpper (3), Felix Bloser, Pascal Gärtner (4/4)

Trainer: Martin Keupp

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.