2. Herren: Bittere Niederlage nach schwacher zweiter Halbzeit

Nach einer feucht-fröhlichen Winterpause und nur einer Trainingseinheit startete die Rückrunde für die Wieblinger Verbandsligareserve gegen den Aufsteiger TV Dielheim. Für den TV gilt es den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten, wohingegen die Heimmannschaft um wichtige Punkte gegen den Abstieg kämpft.

Dementsprechend motiviert gingen beide Mannschaften in die Partie, wobei der TSV den deutlich besseren Start erwischte. Durch eine bewegliche und aggressive Deckung konnten einfache Tore durch – in dieser Saison eher seltene – Tempogegenstöße erzielt werden. Nach 15 gespielten Minuten zeigte die Anzeigetafel 9:4. Doch nun fand auch der TV Dielheim besser ins Spiel und nutzte kleinere Unkonzentriertheiten der Heimmannschaft aus. Mit 13:11 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnte der TSV in keiner Phase des Spiels an die Abwehrleistung, der ersten 15 Min. anknüpfen, wodurch sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Im Angriff tat man sich gegen die robuste Abwehr der Dielheimer nicht ganz so schwer, doch durch kleine technische Fehler konnte man sich in keiner Phase des Spiels entscheidend absetzen. Die Schlussphase des Spiels wurde leider durch einige fragwürde Schiedsrichterentscheidungen des Gespanns Lieboner/Flicker geprägt. Nach einer 2-Min. Strafe gegen Erik Schulte, in der 57. Spielminute, gingen die Gäste aus Dielheim mit 25:26 in Führung, welche sie kurz darauf zum 25:27 ausbauen konnten. Der gut aufgelegte Wieblinger Felix Hofmann erzielte zwar noch den Anschlusstreffer, doch mehr als an Erfahrung konnte die Heimmannschaft heute nicht mehr gewinnen.

Jetzt gilt es weiterhin hart im Training zu arbeiten und aus den vergangenen Spielen zu lernen, denn schon am kommenden Montag, den 15.01.2018, geht es zu direkten Abstiegskonkurrenten TSV Steinsfurt. Anpfiff in der Gymnasiumhalle in Sinsheim ist um 20:30 Uhr.

 

Für den TSV spielten:

Tor: M. Rehberger, A. Borchert.

Feld: S. Jung, M. Bruckschlegel , E. Schulte (6), S. Benz, F. Hofmann (5), E. Rafuna (1), M. Beyer (3), D. Zach, T. Barth (2) , F. Kaltschmitt, T. Dörr (7/3), M. Merkel (2).

Trainer: K. Nielsen, T. Richter.

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 2 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.