2. Herren: Unentschieden in Dielheim

Nach zuletzt zwei enttäuschenden Unentschieden in der Ferne, trat die Mannschaft top motiviert das Auswärtsspiel in Dielheim an.

Leider verliefen die ersten Minuten desaströs. Nach gerade mal 11 gespielten Minuten lief der TSV einem 7 zu 3 Rückstand hinterher. Daraufhin nahm Trainer Kim Nielsen seine 1. Auszeit und mobilisierte sein Team aufs Neue. Durch klasse Paraden von Kaj Kramer und einer besser aufgestellten, aggressiveren Abwehrleistung, kämpfte sich das Team wieder ran.

Gegen Ende der 1. Halbzeit gelang dem TSV sogar die Führung, welche bis zum Halbzeitpfiff verteidigt wurde (11:13).

Die 2. Halbzeit entwickelte sich zu einem spannenden Spiel. Dielheim sammelte sich nochmals und kam in der 40. Minute zu einem Unentschieden ran (17:17). Aber es gelang ihnen nicht am TSV vorbeizuziehen. Hingegen spielte sich der TSV eine 4 Tore Führung heraus (51. Minute), schaffte es jedoch nicht, zum Bedauern der mitgereisten Fans, diese 4 Tore Führung zu verwalten. Dielheim sammelte sich erneut und konnte innerhalb der letzten 4 Minuten den Ausgleich erzielen. Am Ende trennten sich beide Mannschaften 27:27.

 

Für den TSV spielten:

 

Steffen Jung, Thomas Bart, Florian Kaltschmitt, Thomas Dörr (7), Michael Bruckschlegel, Moritz Merkel (2), Felix Schneider (4), Kaj Kramer, Erik Schulte (7), Alexander Borchert, Daniel Zach (5), Erjon Rafuna (2)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 2 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.