1. Herren: Vorbericht HSG Dittigheim/TBB

25. Spieltag – Verbandsliga Baden

Sonntag, 22.04.2018 – 17:00 Uhr – Sportzentrum West

TSV Wieblingen – HSG Dittigheim/TBB

Zum letzten Heimspiel der Verbandsligasaison 2017/2018 empfängt unser TSV die HSG Dittigheim/TBB. Während unser TSV schon seit längerem den Klassenerhalt geschafft hat und mittlerweile sogar großen Abstand zu den Abstiegsrängen hat stecken die Gäste noch mitten im Abstiegskampf. Zwei Spieltage vor Saisonsende liegen die Mannschaft von Martin Keupp zwei Punkte hinter dem rettenden Platz. Den hat aktuell die HG Königshofen inne die unser TSV letzten Wochenende bezwingen konnte. Da die HSG den direkten Vergleich gegen die HG verloren hat würde eine Niederlage bei unserem TSV der sichere Abstieg bedeuten. Entsprechend motiviert werden die Gäste in das Spiel gehen. Da aber zeitgleich die HG Königshofen zu Hause gegen das abgeschlagene Schlusslicht Bretten spielt stehen die Chancen für den Klassenerhalt nicht sehr gut. Unser TSV möchte im Gegensatz auch weiter in der Erfolgsspur bleiben. Mit 6 Siegen aus den letzten 7 Spielen hat sich unser TSV nach der schwierigen Hinrunde gefangen und strebt noch an wie in der Vorsaison ein ausgeglichenes Punktekonto zu erreichen. Zudem möchte sich die Mannschaft mit einem schönen Spiel von den Zuschauern verabschieden und auch ihrem Trainer einen gelungen Abschied bereiten. Bekannterweise zieht es TSV-Coach Christian Müller wieder zur SG Nußloch in die 3. Liga. Genügend Gründe im letzten Heimspiel nochmal alles zu zeigen und danach in Bretten im letzten Spiel eine für unseren TSV wieder einmal gelungene Saison zu feiern. Für das letzte Spiel in Bretten wird nochmals ein Bus eingesetzt. Es kann sich dafür in der Halle am Förderkreisstand eingetragen werden oder sich auch per Mail unter wieblingen-handball@web.de angemeldet werden.

 

Der TSV wird voraussichtlich in folgender Aufstellung spielen:

Tor:

Janis Jung (1), Kaj Kramer (12)

Feld:

Philipp Wolf (6), Marco Widmann (8), David Wolf (15), Luca Messerschmidt (19), Markus Adler (20), Lukas Gaa (23), Lukas Wolf (24), Ferdinand Probst (25), Alexander Güllicher (35), Simon Dörr (86), Jan Dexheimer (97), Erjon Rafuna (98)

 

Trainer:

Christian Müller

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.