1. Damen: Derbytime in Eppelheim – 3 Spiele, 3 Niederlagen

Letzten Samstag war in der Capri Sonnen Arena in Eppelheim Tag der Derbys angesagt. Der TSV Wieblingen war mit der 1. Damenmannschaft, der 1b  und der 1. Mannschaft der Männer zu Gast beim TV Eppelheim. Den Auftakt machten die Wieblinger Damen mit dem Anpfiff um 15 Uhr. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten die Damen des TSV Wieblingen die Eppelheimerinnen, gerade mit ihrem konsequenten Abwehrverhalten, fest im Griff. Der ersten Viertelstunde der Begegnung merkte man das vorangegangene Training und das Einstellen auf die Eppelheimer 5:1-Deckung an. Durch druckvolles Stoßen auf die Abwehr kamen die Wieblinger Damen immer wieder von den beiden Außenpositionen zum erfolgreichen Torabschluss. So wurden vom Zwischenstand der ersten Halbzeit (11:12) 9 von 12 Tore durch die beiden Wieblinger Außenspielerinnen Tanja Fischer und Jessica Frohnert erzielt. Das knappe Ergebnis der ersten Halbzeit sprach zwar für den TSV, allerdings galt es, um dieses Ergebnis halten zu können, mindestens an die vergangene Halbzeit anzuknüpfen, die Leistung aber eher nochmal zu steigern und in keinem Fall abfallen zu lassen. Der Start in die zweite Hälfte der Partie war vielsprechend. Innerhalb der ersten Minuten baute man den Vorsprung auf drei Tore aus. Doch auch der TV Eppelheim wollte sich einen Heimsieg nicht nehmen lassen. So stellten diese ihre offensive Deckung auf eine defensivere 6:0-Deckung um und bereiteten unseren Damen und ihrem Angriffsspiel ab dann große Schwierigkeiten.  Die Kräfte der Wieblinger Damen ließen nach und so zog Eppelheim zeitweise mit einem Vorsprung von acht Toren davon. Doch auch wenn der Derbysieg nicht mehr greifbar war, den Teamgeist und Zusammenhalt ließen sich unsere Damen nicht nehmen. So konnte man sich letztlich nochmal auf bis zu vier Tore heran kämpfen, was zwar leider nicht für einen Sieg ausreichte, für die Erfahrung und das Team war es dennoch eine wichtiges Spiel. Die Partie endete mit einem 24:20. Doch der TSV erwartet den TV Eppelheim als Heimmannschaft noch im Rückspiel, wenn die Karten wieder vollkommen neu gemischt sind!

 

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.