1. Herren: Vorbericht TSV Malsch

Verbandsliga 2018/2019
Sonntag, 17.03.2019 – 17:00 Uhr – Sportzentrum West
Vorbericht TSV Wieblingen – TSV Malsch
Mit dem TSV Malsch kommt am kommenden Sonntag ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt in der Verbandsliga ins Sportzentrum West. Dabei haben sich die Gäste in der Winterpause personell Prominent verstärkt. Mit Linkshänder Marius Jörres vom Drittligisten TVG Großsachsen ist die Mannschaft von Trainer Christian Koch daher nochmals stärker einzuschätzen. Dennoch stehen die Gäste nur 3 Punkte vor unserem TSV. Mit einem Heimsieg könnte der Abstand daher auf 1 Punkt verkürzt werden und ein Lebenszeichen im Abstiegskampf gesendet werden. Seit dem vergangenen Wochenende befindet sich unsere Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz der den Gang in die Landesliga bedeuten würde. Nach der Trennung von TSV-Trainer Peter Masica konnte die Mannschaft im Derby gegen den Tabellenführer Eppelheim allerdings eine ansprechende Leistung zeigen. Auch wenn es am Ende nicht zu einem Punkt reichte machte die Vorstellung Hoffnung für die nun anstehenden entscheidenden Wochen. Musste man zuletzt noch verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten so kann das Trainergespann Dörr/Widmann nun wieder aus dem Vollen schöpfen. In den vergangenen Wochen wurde intensiv trainiert um ein Trendwende einleiten zu können. Gerade bei so einem wichtigen und intensiven Spiel ist die Mannschaft um Kapitän Lukas Gaa aber auch auf die Unterstützung von den eigenen Zuschauern angewiesen. Da es für beide Mannschaften um sehr viel geht ist mit einem spannenden und kampfbetonten Spiel zu rechnen.

Der TSV wird voraussichtlich in folgender Aufstellung spielen: Tor: Janis Jung (1), Kaj Kramer (12), Jonathan Zartmann (16)
Feld:Marco Widmann (8), Maurice Pape (14), Luca Messerschmidt (19), Lukas Gaa (23), Moritz Merkel (24), Ferdinand Probst (25), Alexander Güllicher (35), Simon Dörr, Jan Dexheimer (97), Erjon Rafuna (98)
Trainer: Christian Dörr/Marco Widmann

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.