1c wird erneut Vizemeister!

TSV Wieblingen III – TSV Malsch III 31:18

Die – theoretische – Chance, noch Meister zu werden, hatte sich am Samstagabend zerschlagen, da Nußloch sein noch ausstehendes Spiel gegen Wilhelmsfeld gewannen. So konnte die 1c am Samstag in der ehrwürdigen “Neckarhalle” vor einer großen Zuschauerkulisse befreit aufspielen und die Runde mit der erneuten Vizemeisterschaft und mit dem Titel des nach neun Spielen in Serie ungeschlagenen “Rückrundenmeisters” beenden.

Zugleich war es das “Abschiedsspiel” für unseren langjährigen Torhüter Fidi Wedel, der uns aber im Notfall aushelfen wird. Dafür gab es ein Wiedersehen mit Thomas “Punker” Kößler, der nach Jahren der Abstinenz wieder mal in der Neckarhalle spielte. Die Gäste aus Malsch waren an diesem Abend kein wirklicher Gegner für unsere Mannschaft, die sich im Stile eines “Fast-Aufsteigers” präsentierte. Bereits nach sieben Minuten sah sich Malschs Betreuer genötigt, beim Stand von 7:1 eine Auszeit zu nehmen. Zu deutlich und klar war Wieblingen überlegen. Dies änderte sich auch danach nicht wirklich. Der TSV dominierte nach Belieben und stellte schon schnell die Weichen auf Sieg. Über 10:2 und 16:5 kam man zum sehr deutlichen 21:9 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Wieblingen dominierte und konnte den Vorsprung weiter ausbauen, auch wenn die Abschlussgenauigkeit zwischendurch nachließ. Die Abwehr wurde vor keine größeren Probleme gestellt und im Angriff konnte sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen. Auch unsere – eigens für dieses Spiel engagierte – “Putzfee Sille” bestand ihren Einsatz erfolgreich.

So konnte die 1c die Vizemeisterschaft zusammen mit unseren 1b-Damen (diese feierten gar die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Kreisliga) im anschließenden Grillfest gebührend und wohlverdient genießen.

Ein besonderer Dank von der Mannschaft geht an unsere treuen Fans, die uns über die ganze Runde hin unterstützt und auch zu den Auswärtsspielen begleitet haben.

Es spielten:
Tor: Fritjof Wedel, Frederik Nachrodt, Mario Brambach
Feld: Andreas Wenz (1), Daniel Holl (5/2), Michael Huljak (8/1), Klaus Karch (2), Marc Schneider (2), Jürgen Merkel (6), Ralph Engel (2), Martin Knögel (3) und Thomas Kößler (2).

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte-1c-1112 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.