Archiv des Autors: TSV Wieblingen - Jugend

C-Jugend (m): Zum Saisonabschluss leider keine Punkte

TSG Dossenheim – TSV Wieblingen 42:36 (23:20)

Am Sonntag, 31.03.2019 mussten wir zum letzten Saisonspiel in Dossenheim wieder mal ersatzgeschwächt antreten.

Einige Spieler mussten auf bisher ungewohnten Positionen eingesetzt waren, trotzdem kamen wir gut ins Spiel. Ab der 7. Spielminute setzte sich Dossenheim aber mehr und mehr ab. (21:16; 20. Minute). Nach einer Auszeit und einer Umstellung konnten wir uns aber bis zur Halbzeit wieder auf 3 Tore herankämpfen.

Der Beginn der 2. Halbzeit wurde dann kräftig verschlafen, so dass Dossenheim mit einem 4:0 Lauf den Vorsprung schnell auf 7 Tore ausbaute. Obwohl unsere Mannschaft einige gute Spielzüge mit Toren abschließen konnte, machten sich jetzt Ermüdungserscheinungen bemerkbar, vor allem weil wir nur einen Spieler zum Wechseln hatten. Die Jungs gaben aber bis zum Schluss nicht auf und kamen immerhin auf 36 Tore, wobei sich auch jeder Spieler in die Torschützenliste eintrug.

Leider konnten wir aus den 5 Spielen im Jahr 2019 keine Punkte mehr holen, vor allem, weil wir keines dieser Spiele in Bestbesetzung bestreiten konnten. Welches Potential die Mannschaft grundsätzlich hat, zeigte der 3. Platz nach Abschluss der Hinrunde. Am Ende reichte es aber nur zum 7. Platz, allerdings entschieden in einem Feld von annähernd gleichstarken Mannschaften meistens nur Kleinigkeiten und manchmal auch Glück.

Für den TSV spielten:
Tor: Chris.
Feld: Nino, Daniel, Sven, Fynn, Matthias, Tom, Leon.
Trainer: Frank, Julia

Julia

 

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte C-Jugend m | Kommentare deaktiviert

Minis: Auch beim Spielfest in Kirchheim am Start

Am Samstag 23.02.2019 lud Kirchheim zum Minispielfest ins Sportzentrum Süd ein. Das wollten sich unsere Minis natürlich nicht entgehen lassen, so dass wir wieder mit 2 Mannschaften bei den Superminis antreten konnten.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmprogramm hießen unsere Gegner Kirchheim, Leimen, Sandhausen, Handschuhsheim und Dossenheim, das ebenfalls mit 2 Teams angereist war.

Die meisten Gegner kannten wir jetzt schon ganz gut von den letzten Spielfesten, und unsere Minis haben ja inzwischen auch alle Turniererfahrung. Auf jeden Fall hatten alle wieder viel Einsatzzeiten und jede Menge Spaß und es wurde ausgiebig gejubelt, wenn ein gutes Zusammenspiel mit einem Tor gekrönt wurde. Man sieht, dass unsere Minis immer besser miteinander spielen und nicht nur auf dem Spielfeld gemeinsame Sache machen, sondern auch bei den Pausenaktionen.

Und am Ende bekam auch jeder wieder eine Goldmedaille umgehängt.

Daniel

 



Veröffentlicht unter Jugend, Jugendmannschaften | Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Unnötige Niederlage in Schriesheim

TV Schriesheim – TSV Wieblingen 30:27 (15:15)

Am Donnerstag 14.02.2019 mussten wir ausnahmsweise abends in Schriesheim antreten. Wegen des schleppenden Feierabendverkehrs blieb uns dann nur eine deutlich kürzere Aufwärm- und Einspielzeit.

Das war aber sicher nicht der einzige Grund, warum unsere Mannschaft nur schleppend ins Spiel fand. Die Schriesheimer spielten schnell und hatten eine gute Abwehr, so dass wir nach kurzer Zeit mit 3 Toren hinten waren. Dann allerdings verlagerten die Jungs den Angriff auf die Außen, die vor allem von der rechten Seite zuverlässig den Ball im Tor unterbrachten. So holten wir Tor um Tor auf und konnten in der 23. Minute sogar mit 2 Treffern in Führung gehen. Leider ermöglichten wir durch Nachlässigkeiten den Schriesheimern bis zur Pause wieder den Ausgleich.

In der 2. Halbzeit konnten wir anfangs die gegnerischen Führungstreffer umgehend kontern, doch dann verloren wir im Angriff den Faden. Aussichtslose Einzelaktionen und schlechte Anspiele führten zu unnötigen Ballverlusten, die Schriesheim sofort ausnutzte, um auf 3 Tore davonzuziehen. Diesem Rückstand liefen wir dann auch bis zum Ende des Spiels hinterher.

Mit mehr Aufmerksamkeit bei den Zuspielen und etwas mehr Tempo im eigenen Angriffsspiel hätte dieses Spiel nicht verloren gehen müssen.

Für den TSV spielten:
Tor: Christopher
Feld: Paul, Daniel, Sven, Nasim, Matthias, Fynn, Jens, Tim, Leon, Jonathan, Nino
Trainer: Frank, Julia

Julia

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte C-Jugend m | Kommentare deaktiviert

Minis: Mit 2 Mannschaften zum Spielfest nach Handschuhsheim

Auch unsere Minis wurden von der WM-Begeisterung angesteckt und so machten sich am Sonntag 03.02.2019 gleich 16 Mädchen und Jungen auf den Weg zum Spielfest nach Handschuhsheim.

In der Gruppe der Superminis waren außer unseren beiden Mannschaften noch 2 Dossenheimer Teams und je eine Mannschaft aus Kirchheim und Sandhausen vertreten. Zum Anfang gab es wieder ein gemeinsames Aufwärmprogramm für alle Teilnehmer. Danach starteten die Spiele, die jeweils 10 Minuten dauerten.

Unsere Minis spielten mit Begeisterung und Ausdauer und viele der Spielerinnen und Spieler konnten schon ihre Erfahrungen aus dem ersten Spielfest einbringen. Trotz der vielen Wechsel, durch die alle unsere Spieler viel Einsatzzeit bekamen, spielten die Mannschaften in den unterschiedlichen Aufstellungen erfreulich gut zusammen.

Und natürlich wurden auch diesmal die Spielstationen in den Wartepausen ausgiebig genutzt.

Am Ende nahmen alle stolz die goldene Teilnehmermedaille in Empfang und freuen sich jetzt schon auf das nächste Spielfest.

Daniel

Kommentare deaktiviert

Handball-WM 2019 – Faszination Handball

Rückrundenstart der Fußballbundesliga, die Tennis-Elite bei den Australian Open und das legendäre Laubhornrennen im Ski Alpin in Wengen. Der Januar 2019 hat sportlich viel geboten. Und trotzdem verfolgten fast zwölf Millionen Zuschauer die Handball-WM und fieberten mit der Deutschen Nationalmannschaft mit. Doch woher kommt das große Interesse an einer Sportart, die normalerweise nur Liebhaber ihrer Zunft zu begeistern vermag?

Es sind sicher viele unterschiedliche Gründe, die die Faszination Handball ausmachen.
Aber eins ist sicher, die Emotionen aus der Halle schwappen direkt ins heimische Wohnzimmer über. Die Schnelligkeit, die vielen Tore und die Emotionen nach jedem einzelnen Tor. Und auch bei jedem abgewehrten Ball in der Abwehr und jedem gehaltenen Tor jubelt die Mannschaft und animiert ihre Fans es Ihnen gleich zu tun.
Wenn Bundestrainer Christian Prokop seine Auszeitansprache hält verstummen die Zuschauer beim Public Viewing. Die Art und Weise wie Prokop mit seiner Mannschaft redet und sie in Entscheidungen einbindet weckt ein Gefühl von Miteinander und Zusammenhalt!
Dieser Teamgeist ist ein großer Schlüsselfaktor des Erfolgs. Handball gilt als DER Mannschaftssport. Sowohl in der Abwehr als im Angriff muss man sich aufeinander verlassen, sich unterstützen und nach Fehlern sich gegenseitig wieder aufbauen.
Ein Einzelspieler kommt nicht zum Erfolg. Er ist darauf angewiesen, dass die gesamte Mannschaft mitwirkt. Durch einen Spielzug die Abwehr in Bewegung bringen und dann zum richtigen Moment den richtigen Pass spielen, erst dann gelingt der Torerfolg.
Und auch in der Abwehr schafft es der stärkste Spieler nicht alleine, sondern erst durch gemeinsames Verschieben, Absprachen untereinander und gegenseitiges Aushelfen schafft man es den Gegner in den Griff zu kriegen.
Apropos Gegner, auf der Platte hart und kraftvoll: Rempler, Stöße und Fouls gehören zu jedem Angriff dazu und tun auch oft weh. Doch nach dem Spiel ist der erste Weg zu genau diesen um sich abzuklatschen und zum Sieg zu gratulieren. Auch hier spürt man den Respekt und ein Gefühl von Miteinander.

Und dann kommt noch diese Nahbarkeit hinzu, null abgehoben, bodenständig. Sogar oder gerade Kapitän Uwe Gensheimer ist für die Fans “der Uwe”, sie feiern ihn wie den Jungen von nebenan.
Und harte Brocken wie Abwehrhüne Patrick Wiencek wirken im Interview nach dem Spiel handzahm und brav. Das Wesen des gesamten Teams, samt Trainer und Betreuer ist einfach sympathisch.

Auch wenn es letztendlich nur zum 4. Platz gereicht hat ist Kapitän Uwe Gensheimer auf eins stolz: „die neu entfachte Begeisterung für den Sport, den wir alle lieben“, so Gensheimer kurz nach dem verlorenen Halbfinale.
„Über die Art und Weise, wie wir gespielt haben und unsere Werte, die wir in unserer Mannschaft gelebt haben, erhoffen sich alle Beteiligten mehr Menschen zum Handball zu bringen“, so Gensheimer weiter.

Das gleiche erhofft sich auch unser Jugendleiter des TSV Wieblingen Frank Müller: „Es ist beachtlich wieviel Identifikation diese deutsche Mannschaft für den Handballsport geschaffen hat. Auch der TSV Wieblingen lebt diese Werte von der Jugend bis hin zu den aktiven Mannschaften. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.“

Hat die deutsche Mannschaft auch Euer Interesse am Handball geweckt? Willst du dieses Gefühl von der Handball-WM auch noch länger spüren?
Dann komm vorbei zum Handball des TSV Wieblingen. Ob als Jugendspieler, Spieler oder einfach nur zum Zuschauen und Mitfiebern. Die Faszination Handball und das große „Wir-Gefühl“ lebt bei uns regional weiter!!!
Wir freuen uns auf Dich im Sportzentrum West!

Unsere Trainingszeiten und die Spielpläne unserer Mannschaften findest du auf unserer Homepage.

Steffen Jung


Veröffentlicht unter Jugend, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Am Ende doch noch ein deutlicher Heimsieg

TSV Wieblingen – JSG Sandhausen/Waldorf 36:26 (17:18)

Am Sonntag, 16.12.2018 hatten wir unser letztes Spiel in diesem Jahr zu Hause gegen die JSG Sandhausen/Walldorf. Nachdem das Hinspiel deutlich gewonnen wurde, sollte vor der Winterpause endlich mal wieder ein ungefährdeter Sieg geholt werden.

Der Start ins Spiel gelang gut, doch ab der 10. Spielminute schlichen sich bei unserer Mannschaft Unkonzentriertheiten ein, die die Gegner für schnelle und erfolgreiche Konter nutzen konnten. So lagen wir zur Pause mit einem Tor hinten (17:18).

In der 2. Halbzeit standen wir dann in der Abwehr deutlich besser und hatten viele Ballgewinne, die schnell und in guten Zusammenspielen in Torerfolge verwandelt wurden. So konnten wir unseren Vorsprung nach und nach ausbauen (20:20 / 31. Minute auf 33:23 / 43. Minute) und selbst in Unterzahl gelangen 2 Tore.

Mit dem deutlichen Heimsieg zum Jahresabschluss gehen wir als Tabellendritter in die Winterpause.

Für den TSV spielten:
Tor: Chris
Feld: Daniel, Sven, Paul, Nasim, Matthias, Fynn, Jens, Tim, Leon, Jonathan, Nino.
Trainer: Frank, Julia.
Unterstützer: Robin, Tom.

Tom

 

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte C-Jugend m | Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Wieder mal ein knapper Sieg!

JSG Leutershausen/Heddesheim 2 – TSV Wieblingen 26:27 (14:13)

Am Samstag, den 8.12 spielten wir auswärts gegen den JSG Leutershausen/Heddesheim 2. Im Gegensatz zu den letzten Spielen war unsere Mannschaft von Anfang an konzentrierter. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Zur Pause lagen wir dann 14:13 zurück.

In der 2. Halbzeit konnten wir uns nach ungefähr achteinhalb Minuten die Führung zurückerobern. Fünf Minuten vor dem Ende konnten wir den Vorsprung auf 23:26 ausbauen, der Sieg schien sicher. Doch durch zu viele Fehlpässe und Unkonzentriertheit luden wir den Gegner zu einfach Toren ein, es stand 26:26. In unserem letzten Angriff nutzen wir unsere Chance zum Siegtreffer und wehrten in der Abwehr den Versuch der Gastgeber zum Ausgleich ab. Damit endete das Spiel mit 27:26 und wir konnten die beiden Punkte mit nach Hause nehmen.

Für den TSV spielten:
Tor: Chris
Feld: Daniel, Sven, Nasim, Matthias, Fynn, Paul, Jens, Tim, Leon, Jonathan, Tom.
Trainer: Frank, Julia.

Leon

 

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte C-Jugend m | Kommentare deaktiviert

Minis: Spaß und Medaillen beim Spielfest in Leimen

Am Sonntag 25.11.2018 fand in Leimen ein Minispielfest statt. Für alle unsere 12 Teilnehmer, 6 Mädchen und 6 Jungen, war es das erste Spielfest ihrer Handballkarriere und so waren alle trotz der frühen Abfahrtszeit (8.15 Uhr!) fit und natürlich aufgeregt.

In der Sportparkhalle in Leimen fand dann erst mal ein gemeinsames Aufwärmen aller Teilnehmer statt, danach begannen die Spiele. Unsere beiden Mannschaften waren in der „Superminiliga“ am Start und trafen dort auf Leimen, Sandhausen, Kirchheim und Dossenheim. Es machte richtig Spaß zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder Handball spielten und dabei auch schon einige tolle Zusammenspiele zeigten. Während wir gegen die anderen Mannschaften in gemischten Teams spielten, war das Spiel Wieblingen 1 gegen Wieblingen 2 ein Duell Mädchen gegen Jungs.

Da die einzelnen Spiele immer nur 12 Minuten dauerten, hatten die Kids auch in den Wartepausen noch genug Power, um an den Spielstationen mitzumachen.

Insgesamt war das Minispielfest ein tolles Event und zum Schluss gab es für alle Teilnehmer noch eine Medaille.

Daniel


Veröffentlicht unter Jugend, Jugendmannschaften | Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Punkteteilung gegen Dossenheim

TSV Wieblingen – TSG Dossenheim 24:24 (11:11)

Beim Heimspiel gegen Dossenheim am Sonntag 25.11.2018 begannen die Wieblinger sehr schwach und lagen nach knapp 8 Minuten mit 1:5 hinten. Doch unsere Mannschaft erholte sich und konnte bis zur Halbzeit auf 11:11 ausgleichen. Insgesamt gab es viele Spielunterbrechungen wegen Verwarnungen und Zeitstrafen.

In der 2. Hälfte legte Dossenheim immer ein Tor vor und Wieblingen zog dann nach. Knapp 4 Minuten vor Spielende konnte Dossenheim auf 2 Tore davonziehen doch wir kämpften weiter, so dass wir am Ende den verdienten Ausgleich erzielen konnten und sich beide Mannschaften einen Punkt sicherten.

Für den TSV spielten:
Tor: Christopher
Feld: Paul, Daniel, Sven, Nasim, Matthias, Fynn, Tim, Leon, Nino.
Trainer: Frank, Julia.

Sven

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte C-Jugend m | Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Sieg in letzter Sekunde festgehalten

HG Saase – TSV Wieblingen 26:27 (11:14)

Nach der vierwöchigen Pause freuten wir uns besonders auf dieses Spiel, da wir hofften mal wieder einen Sieg zu holen. Das Spiel begann leider etwas schleppend und wir lagen 4:0 in Rückstand. Doch dann ging plötzlich ein Ruck durch die Mannschaft und wir konnten den Rückstand immer mehr verringern. Unsere Außenspieler wurden vom Rest der Mannschaft immer wieder freigespielt, wodurch wir zu einfachen Toren kamen. Bis zur Halbzeit erkämpften wir uns eine 3-Tore-Führung zum 11:14-Halbzeitstand.

Der Beginn der zweiten Hälfte wurde auch wieder verschlafen und die Gastgeber verkürzten auf ein Tor. Es entwickelte sich ein enges Spiel. Wir legten immer ein Tor vor und der Gastgeber glich wieder aus. Ab der 40. Minute bauten wir den Vorsprung wieder auf 2-Tore aus, doch die HG Saase kam kurz vor Schluss wieder auf ein Tor heran. Die Chance zum Torerfolg konnte in unserem letzten Angriff leider nicht genutzt werden, sodass der Gastgeber zum Schluss die Möglichkeit auf den Ausgleich hatte. Doch die Abwehr stand sicher und der letzte Wurf konnte von unserem Torhüter pariert werden.

Für den TSV spielten:
Tor: Christopher.
Feld: Daniel, Sven, Nasim, Matthias, Tom, Jens, Tim, Leon, Nino.
Trainer: Frank, Julia

Nasim

 

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte C-Jugend m | Kommentare deaktiviert