Archiv der Kategorie: Spielberichte-Frauen2-1516

2. Kreisliga (1) Frauen, 2015/16

Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
Hinrunde
So, 20.09.2015 14:15 SC Sandhausen TSV Wieblingen 2 32 : 15
Sa, 03.10.2015 17:30 TSV Handschuhsheim TSV Wieblingen 2 18 : 16
So, 18.10.2015 15:00 TV Eppelheim TSV Wieblingen 2 22 : 11
So, 25.10.2015 18:00 TSV Wieblingen 2 SG Nußloch 2 12 : 22
So, 22.11.2015 15:45 SG Walldorf 2 TSV Wieblingen 2 14 : 17
So, 29.11.2015 11:45 TSV Wieblingen 2 SC Wilhelmsfeld 23 : 16
Rückrunde
So, 24.01.2016 12:30 TSV Wieblingen 2 SC Sandhausen 6 : 9
So, 31.01.2016 10:00 TSV Wieblingen 2 TSV Handschuhsheim 11 : 10
So, 21.02.2016 17:00 TSV Wieblingen 2 TV Eppelheim 10 : 17
Sa, 27.02.2016 18:00 SG Nußloch 2 TSV Wieblingen 2 29 : 18
So, 20.03.2016 10:00 TSV Wieblingen 2 SG Walldorf 2 22 : 15
Sa, 02.04.2016 17:45 SC Wilhelmsfeld TSV Wieblingen 2 12 : 12

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 SG Nußloch 2 11 11 0 0 265 : 168 22 : 0
2 TV Eppelheim 11 9 0 2 233 : 195 18 : 4
3 TSV Handschuhsheim 10 5 0 5 185 : 181 10 : 10
4 TSV HD-Wieblingen 2 12 4 1 7 173 : 216 9 : 15
5 SC Sandhausen 11 4 0 7 190 : 203 8 : 14
6 SC Wilhelmsfeld 10 3 1 6 154 : 174 7 : 13
7 SG Walldorf Astoria 1902 2 11 1 0 10 142 : 205 2 : 20

(Stand: 6.4.2016)

Kommentare deaktiviert für 2. Kreisliga (1) Frauen, 2015/16

2. Damen: Leider keine Punkte beim Tabellenführer

Am vergangenen Samstag, 27.02.16, hatten wir eine schwere Aufgabe vor uns. Es ging zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Nußloch. Mit einer dezimierten Mannschaft von 10 Spielerinnen machten wir uns auf den Weg.

Die Devise war klar, vorne lange Spielen und keine unnötigen Ballverluste haben, damit die schnellen und spielstarken Nußlocherinnen nicht so schnell zu einfachen Toren kommen. Dies gelang uns die ersten zehn Minuten auch ganz gut, denn da stand es nur 4:2 aus Sicht der Gastgeberinnen. Doch dann legten sie einen Zwischenspurt ein und so ging es mit einem Rückstand von 14:7 in die Halbzeit.

Direkt nach der Pause wirkte die Ansprache von Manfred und das neu eingeführte „Kabinenyoga“ . Wir konnten auf 14:10 verkürzen, ehe die Hausherinnen wieder trafen. Sie ließen nichts mehr anbrennen und konnten das Spiel mit 29:18 für sich entscheiden.

Leider muss man sagen, dass sich die Nußlocherinnen zum Ende des Spiels hin nicht mehr ganz so im Griff hatten. Was auch die drei Zeitstrafen für sie ab der 55. Minute wiederspiegeln. Leider hat der Schiri erst zum Schluss hin so durchgegriffen, denn dann wäre es wohl nicht ganz so weit gekommen. Ich muss uns ein großes Lob aussprechen. Wir haben uns nie anstecken lassen, egal von wem auch immer. Und können zufrieden sein mit der Mannschaftsleistung.

Bedanken wollen wir uns bei Ece und Alina aus der A-Jugend. Alina hatte ihr Debüt bei den Damen, sie hat Ellen im Tor vertreten, die leider krankheitsbedingt ausfiel. Danke Girls, ihr wart super.

Jetzt haben wir eine kurze Pause, ehe wir am 20.03.16 um 10:00 Uhr unser letztes Heimspiel gegen Walldorf 2 bestreiten. Wäre schön, wenn sich ein paar Fans einfinden zu so früher Stunde, denn auch dieses Spiel wird kein leichtes. Und mit der richtigen Unterstützung von den Rängen wird es leichter den Hinspielerfolg wiederholen.

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Leider keine Punkte beim Tabellenführer

2. Damen: Geht doch…

…oder die immer wieder gestellte W..-Frage: Warum haben wir nicht schon letzte Woche gegen Sandhausen so gespielt? Dann hätten wir gewonnen und wären wir mit 8:8 Punkten Tabellen-Dritter.

Nachdem wir das letzte Spiel verschlafen haben, konnte es einem schon etwas bange werden, bei dem Gedanken, dass wir schon um 10:00 Uhr spielen mussten. Doch wir waren von Anfang an hellwach und konnten bis zur 19.Minute auf 06:02 davon ziehen. Conny nutzte auf der Mitte-Position ihre Chancen und erzielte ihre Tore mit Kontern, Würfen aus dem Rückraum und zwei verwandelten 7-Metern.  Natascha platzierte ihre Würfe diesmal genau in die oberen Ecken und erzielte drei Tore in Folge. Aufgrund einiger Zeitstrafen gegen uns kam Handschuhsheim noch einmal heran und konnte bis zur Halbzeit auf 06:04 verkürzen. Auch wenn wir uns nicht entscheidend absetzen konnten, so blieben wir bis zum Ende des Spiels immer in Führung und konnten am Ende, wenn auch knapp, verdient mit 11:10 gewinnen.

Wir standen diesmal super in der Abwehr und konnten einige Würfe abblocken und dem Gegner einige Bälle ablaufen. Und wenn Handschusheim einmal durchkam, stand da noch Ellen zwischen den Pfosten, die mit ihren tollen Paraden den Gegner zur Verzweiflung brachte (ich glaube ihre Quote war noch besser als die von Andreas Wolff im Tor der Nationalmannschaft). Spielentscheidend war dann auch der gehaltene 7-Meter  fünfzehn Sekunden vor Schluss.

Wir mussten einige fragliche Zeitstrafen hinnehmen (5), während der Gegner gerade einmal in Unterzahl spielte. Bei der nicht gerade voll besetzen Spielerbank, kann so ein Spiel dann auch mal „kippen“. Daher waren wir froh, dass Ece aus der A-Jugend dabei war (ihre Gegnerin wahrscheinlich nicht, da sie keinen Stich bekam). Auch auf Julia, die ihr Debüt als Handballerin gab,war Verlass und so konnten wir immer wieder einmal die Positionen wechseln.

Im Angriff gibt es noch einiges zu verbessern. Auch diesmal verwandelten wir nicht alle 7-Meter und vergaben leichtfertig einige gute Chancen. Doch wenn wir es mal schaffen über einige Wochen regelmäßig und vollzählig ins Training zu kommen, wird es bestimmt auch besser klappt

 

 

 

Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Geht doch…

2. Damen: 15-Tore-Spiel

Wieblingen- Sandhausen     6:9

Zum Rückrundenbeginn hatten wir uns, nach zwei Siegen im alten Jahr, vorgenommen die Tabelle von hinten aufzurollen. Mit 4:8 Punkten hatten wir nach Minuspunkten gerade einmal vier Punkte Rückstand zum Tabellendritten. Also kein aussichtsloses Unterfangen, zumal Sandhausen auch nur zwei Spiele gewonnen hatte.

Auch wenn wir im Vergleich zum Hinspiel 70% weniger Tore kassierten, so erzielten wir auch 60% weniger Tore und hatten am Ende, wie im Hinspiel 0% Pluspunkte.

In absoluten Zahlen heißt das: Halbzeitstand 04:08; Endstand 06:09. Das Ergebnis von 2:1 in der 2. Halbzeit lässt erahnen, was wir den Zuschauern und unseren Trainern Manfred und Dani zugemutet haben. Sorry. Wir hatten zwar einige Latten- und Pfostenschüsse und haben auch zwei 7-Meter nicht verwandelt, doch insgesamt waren wir im Angriff viel zu harmlos und ideenlos (die Tore fielen erst in der 53. und 57. Minute). Da nutzte es auch nichts, dass wir gut verteidigten und lediglich ein Tor hinnehmen mussten.

Im nächsten Spiel gegen Handschuhsheim müssen wir aus einer sicheren Abwehr heraus wieder zu unserem Angriffsspiel finden und unsere Chancen nutzen um erfolgreich zu sein.

Jutta Spies

Kommentare deaktiviert für 2. Damen: 15-Tore-Spiel

2. Damen: Mit einer kleinen Siegesserie in die Winterpause

TSV Wieblingen 2 – SC Wilhelmsfeld 23:16 (12:8)

Am heutigen Heimspieltag hatten die 2. Damen des TSV Wieblingen den SC Wilhelmsfeld zu Besuch. Nach dem letzten Sieg gegen Walldorf waren alle hochmotiviert auch dieses Mal wieder zu siegen. Und so startete man in die erste Halbzeit. Man konnte sich gleich mit einem 2:0 in Führung setzten, die man über das ganze Spiel halten konnte. Dank einer starken Abwehr kamen die Wilhelmsfelder nicht an einen Ausgleich dran und wir konnten vorne weiter Tore werfen. So ging man mit einer Führung von vier Toren (12:8) in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wollte man den Vorsprung weiter ausbauen jedoch konnte sich die Wilhelmsfelder nach anfänglichen Schwierigkeiten auf zwei Tore ran kämpfen. Doch zum Glück fand man wieder zu seiner alten Spielweise zurück und konnte seinen Vorsprung wieder weiter ausbauen, so dass man am Ende mit 23:16 als Sieger vom Platz ging.

Bedanken möchten wir uns bei Steffi Schäfer und Johanna Morgen.

Für den TSV spielten:

Ellen Posset und Brigitte Hess im Tor.

Cornelia Dett (10/6), Martina Rohrmann (2), Laura Edinger, Claudia Müller (1), Jutta Spies (5/1), Natascha Hess, Steffi Schäfer (1) Johanna Morgen (1), Simone Bender (3).

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Mit einer kleinen Siegesserie in die Winterpause

2. Damen: Der erste Sieg

SG Walldorf gegen TSV Wieblingen 14:17 (7:8)

Dieses Wochenende waren die 2. Damen bei SG Walldorf 2 zu Besuch, die auch noch keinen Sieg verbuchen konnten. Nach dem die letzten zwei Trainingseinheiten von Manfred Wolf geführt worden sind, hat man sich heute gute Chancen auf einen Sieg ausgerechnet.

Hochmotiviert begann man die erste Halbzeit. Nach 10 Minuten stand es 3:3 und kein Seite konnte sich so richtig absetzten. Doch ab der 17 Minute konnte der TSV in Führung gehen, die wir bis zur Halbzeit halten konnten. Zur Halbzeit stand es 7:8. In der zweiten Hälfte hat man sich nochmal gegenseitig motiviert. Nachdem sich aus der ersten Halbzeit herauskristallisiert hatte, dass die Gegner nur von Mitte und Halbrechts zum Abschluss kommen, stellte man auf eine 5-1 Abwehr mit Schwerpunkt zwischen Halbrechts und Mitte um. Dies brachte die Gegner sehr durcheinander und man konnte sich auf 10:13 absetzen. Die Führung konnte man bis zum Schluss halten und so gewann man sein erstes Spiel mit 14:17.

Bedanken möchten wir uns bei Steffi Schäfer, Petra Dittmer und Manfred Wolf.

Für den TSV spielten:

Brigitte Hess und Ellen Posset im Tor.

Cornelia Dett(3/1), Martina Rohrmann, Claudia Müller(1), Petra Dittmer(3), Jutta Spies(5/3), Natascha Hess, Steffi Schäfer (1), Aysegül Yildiz, Laura Bittermann, Simone Bender (4)

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Der erste Sieg

2. Damen: Auch beim ersten Heimspiel keine Punkte

Zum ersten Heimspiel der Saison bekamen wir es mit Nussloch zu tun. Die Reserve der BWOL hat ihre bisherigen Spiele alle deutlich gewinnen können und steht unangefochten auf Platz eins in der Tabelle. Wir hingegen taten uns bisher sehr schwer und konnten leider noch keine Punkte auf der Habenseite verbuchen. Doch das war für uns kein Grund nicht alles zu versuchen dass wir dieses mal als Sieger vom Feld gehen.

Und so begannen wir auch motiviert von Beginn an. Nach drei Minuten führten wir mit 2:0. Was uns leider nich die nötige Ruhe im Abschluss gab. Ein ums andere mal vergaben wir beste Chancen die Führung zu behaupten. Ganze elf Minuten blieben wir ohne Torerfolg. Nußloch hingegen besann sich nun auf seine Stärken und konnte so vier Tore in Folge erziehlen. Und so stand es nach 19 Minuten dann 3:6. Auch im Anschluss konnten wir leider im Angriff nicht mithalten und Nußloch zog davon.

Zur Halbzeit stand es dann 5:11. In der zweiten Hälfte wollten wir beim Abschluss konzentrierter und somit auch treffsicherer sein. Aber einzig und alleine Conny konnte dies umsetzen. Was zur Folge hatte dass wir auch dieses Spiel leider nicht gewinnen konnten. Am Ende siegten die Gäste deutlich mit 12:22.

Bedanken möchten wir uns bei Laura Edinger, Ece-Nur Dogan und Charlotte Rau. Sie haben uns in diesem Spiel unterstützt.

Es spielten, im Tor: Ellen Posset und Brigitte Hess

im Feld: Conny Dett (6/2), Marti Rohrmann (1), Natascha Hess, Krümel Müller (1), Jutta Spies (1), Charlotte Rau, Ayca Yildiz, Ece-Nur Dogan, Sissy Bender (2)

 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Auch beim ersten Heimspiel keine Punkte

2. Damen: Leider noch ohne Erfolg

Am 18.10.2015 bestritten wir unser drittes Rundenspiel in Eppelheim. Mit zwei Niederlagen im Rücken wollten wir heute endlich mal was reisen.
Doch leider konnten wir auch in diesem Spiel das nicht umsetzen, die Eppelheimer setzten sich schnell ab und führten zur Halbzeit mit 10:4.
Die zweite Halbzeit starteten wir dann aber nochmal mit viel Kampfgeist und viel Willen, doch leider war es uns auch trotzdem nicht gegönnt mal ein Erfolgserlebnis mit nach Hause zu nehmen. Endstand 22:11.
Ein großer Dank geht an Dani, die uns trotz allem noch super coacht.

Es spielten:Ellen Posset (Tor) Brigitte Hess (Tor), Laura Bittermann, Sissy Bender (3), Jutta Spieß (2), Conny Dett (4), Martina Rohrmann, Claudia Müller, Natascha Hess (2), Ece-Nur Dogan

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Leider noch ohne Erfolg

2. Damen: Keine Punkte beim ersten Derby der Saison

In der ersten Spielhälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Sie verlief komplett ausgeglichen, es ging immer hin und her. Dank zweier bestens aufgelegter Torfrauen stand es nur 7:7 in der Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel haben wir in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Keine Punkte beim ersten Derby der Saison

2. Damen: Niederlage im ersten Saisonspiel

Aufgrund der leider nicht spielberechtigen Jungendspieler, auf die wir aber angewiesen sind, sind folgenden Aushilfsspielerinnen eingesprungen.

Bei diesen möchte ich mich herzlich bedanken.
Im Tor Marion Kerscher
Im Feld Petra Dittmer, Stefanie Schäfer, Daniela Doering (gleichzeitig Betreuer)

Es ist gut zu wissen dass ihr da seid.

Leider ist unser erstes Spiel nicht so verlaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Am Anfang konnte wir noch einigermaßen mithalten und es stand nach 11 Minuten 5 : 3. Dann legte Sandhausen einen Zwischenspurt hin, wir bekamen die Rückraumschützen nicht unter Kontrolle, und nach 20 Minuten stand es 10 : 4. In die Halbzeit gingen wir dann mit einem Rückstand von 15: 6. Nach der Pause stellten wir die Abwehrsystem um, auf 6 : 0. Leider waren wir auch in dieser Abwehrform körperlich stark unterlegen. So gelang uns nie, auch nur in die Nähe eines Ausgleiches zu kommen. Letztendlich ging das Spiel 32 : 15 verloren.

Unsere Torschützen sind

Conny Dett 6/5, Simone Bender 3, Laura Bittermann 2, Martina Rohrmann 1,Claudia Müller (Krümel) 1, Stefanie Schäfer 1, Aysegül Yildiz 1, Brigitte Hess

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte-Frauen2-1516 | Kommentare deaktiviert für 2. Damen: Niederlage im ersten Saisonspiel