2. Herren: Erneute Niederlage im Derbyspiel

TSV Wieblingen – TV Eppelheim 21:28 (12:14)
Mit großer Hoffnung und Motivation erhoffte man sich beim Rückspiel gegen TV Eppelheim letzten Samstag einen Sieg einzuholen. Schon in der Hinrunde musste der TSV eine hohe

 

Niederlage mit 35:19 wegstecken. So verlief auch dieses ereignisreiche Derby-Spiel, jedoch mit einer niedrigeren Tordifferenz.

Zu Beginn des Spiels startete Eppelheim mit schnellen Toren und führte mit 5:1. Eine genomme Auszeit verhalf den TSV Wieblingen sich zu fangen und auf einen Gleichstand bis zur 12. Minute zu kommen.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts  und so stand es bis kurz vor der Halbzeitpause noch 11:11. Die Gastmannschaft schaffte es durch schnelle Spielzüge und einem 7 m sich mit 12:14 abzusetzen.

Mit diesem Punktestand ging es dann für beide Teams in die Kabine.

Mit stärkenden Worten durch den Trainer startete Wieblingen in die zweite Hälfte. Die Torchancenverwertung musste besser funktionieren und durch mehr Durchspielen im Angriff auch Spielzüge herangezogen werden.

Zwei vegebene rote Karten an den Heimspieler Erik Schulte (13) und den Eppelheimer Daniel Sauer (17)   trübte nach knappen 10 Minuten durch ein unnötiges Foul das Samstagsspiel.

Der TSV schaffte es leider nicht an Eppelheim heranzukommen und musste gegen Ende durch eine geschwächte Abwehrleistung Gegentreffer einstecken.

In der Schlussphase setzte sich Eppelheim nochmal ab und konnte mit 21:28 das Spiel für sich entscheiden.

 

Für den TSV Wieblingen spielten: Manuel Rehberger; Kristoffer Karch; Bastian Winkelhausen (4); Jan Sommer; Felix Schneider; Erik Schulte(2); Leonard Sober, Dananiel Richard Hollinek; Frank Müller (4); Thomas Barth (1); Michael Beyer (6)

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 2 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.