2. Herren: Spielbericht, SC Wilhelmsfeld – TSV Wieblingen 2

Spielbericht, SC Wilhelmsfeld – TSV Wieblingen 2

Nach dem spannenden Unentschieden gegen KuSG Leimen ging es für die 1b des TSV Wieblingen am 01.02.2020 nach Wilhelmsfeld. Die Aufgabe dort war, an die kämpferische Leistung der letzten Minuten des vorherigen Spiels anzuknüpfen und sich dafür mit zwei Punkten zu belohnen.

Dies zeigte sich direkt am nach Anpfiff. Die Wieblinger legten einen Blitzstart hin und erzielten zwei Tore innerhalb der ersten Spielminute. Diesen Vorsprung bauten sie daraufhin bis zur achten Minute auf 2:7 aus. Durch zwei Tore der Wilhelmsfelder in Folge inerhalb der nächsten zwei Minuten, verringerten sie den Rückstand auf drei Tore. Dies sollte jedoch der geringste Rückstand bleiben, den sie in diesem Spiel erreichen konnten. Die Gäste legten sofort nach und erhöhten ihren Vorsprung auf 5:12 in der 17. Minute. Der Rest der ersten Halbzeit verlief Punktemäßig ausgeglichen. Beide Teams erzielten abwechselnd Treffer, wodurch sich der Rückstand der Gastgeber zwar nicht verringerte, jedoch konnten sich die Wieblinger auch nicht weiter absetzen. Schließliche gingen beide Mannschaften beim Spielstand von 11:17 in die Pause.

Den Beginn der zweite Halbzeit erwischte der SC besser und kämpfte sich wieder auf einen Rückstand von vier Toren in der 32. Minute heran. Darauf reagierten die Gäste jedoch sofort und setzten sich innerhalb der nächsten acht Minuten wieder auf 17:24 ab. Durch einen anschließenden Lauf von fünf Toren bis zur 44. Minute erhöhten sie ihren Vorsprung auf zehn Tore bei einem Spielstand von 18:28. Die letzten 15 Minuten der Partie spielten die Wieblinger sauber zu Ende und erhöhten ihren Vorsprung bis zur 55. Minute auf zwölf Tore zum 25:37. Mit diesem Abstand wurde das Spiel schließlich bei einem Ergebnis von 27:39 nach einer starken Leistung der TSV abgepfiffen.

Im folgenden Ligaspiel gegen den TSV Rot 2 muss vor allem auf die Abwehrleistung noch eine Schippe drauf gelegt werden, um in eigener Halle den Anschluss an die Tabellenmitte zu sichern.

Für den TSV spielten:

Tor: Manuel Rehberger, Kristoffer Karch

Feld: Steffen Jung (1), Hans Humpert (1), Daniel Ulrich (13), Carlos Gabriel Samaniego Orué (1), Michael Beyer, Fulgencio Samudio Benitez, Felix Hoffmann (8), Sebastian Schmitt (1), Julian Wansorra (7), Leonard Sober, Florian Kaltschmitt (2), Bastian Winkelhausen (5)

Trainer: Jürgen Merkel, Thomas Dörr, David Wolf

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 2 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.