Vorbericht TSV Wieblingen – TSV Handschuhsheim

Verbandsliga Baden 2021/2022

Sonntag, 17.10.2021 – 17:00 Uhr – Sportzentrum West

Vorbericht TSV Wieblingen – TSV Handschuhsheim

Am 3. Spieltag steht bereits das Heidelberger Neckarderby auf dem Spielplan der Verbandsliga. TSV gegen TSV, Heidelberg West gegen Heidelberg Nord, Wieblingen gegen Handschuhsheim. Zwei Stadtteile die direkt gegenüberliegen und nur durch den Neckar getrennt sind. Neben der generellen Brisanz dieses Spiels sorgt in dieser Saison auch noch die Sportliche Ausgangslage für Spannung. Beide Mannschaften sind mit der optimalen Punktausbeute und die Saison gestartet. Nimmt man die vergangene abgebrochene Saison mit dazu haben die Handschuhsheimer unter Trainer Jan Phillips sage und schreibe 8 Siege in Folge. Das letzte Spiel aus der abgebrochenen Runde war für unseren TSV die Heimniederlage gegen die Löwen. Entsprechend motiviert wird unsere Mannschaft auch in dieses Derby gehen. Durch die lange Siegesserie werden die Gäste Favorisiert in das Spiel gehen. Das junge Team lebt vor allem von seiner beweglichen und aggressiven Abwehr und einem daraus resultierendem schnellen Umschaltspiel. Auch unsere Mannschaft hat sich in diesem Bereich weiterentwickelt, was für die Zuschauer ein attraktives Derby erwarten lässt. Durch die zwei Siege zum Saisonstart hat unser TSV auch Selbstvertrauen getankt und wird alles daran setzen die zwei Punkte im Sportzentrum West zu lassen. Mit dem Heimvorteil und den eigenen Fans im Rücken müsste es möglich sein den Löwen die erste Niederlage nach so langer Zeit beizubringen. 

Kommt also alle ins Sportzentrum West zu diesem hochinteressanten Derby. In der Halle sind Zuschauer ohne Begrenzung der Zuschauerzahl unter der 3G-Regel zugelassen. Es herrscht Maskenpflicht und bei Betreten der Halle muss sich über die Luca-App eigecheckt werden oder alternativ über ein Papierformular.

Unser TSV wird voraussichtlich in folgender Aufstellung spielen:

Tor: 

Jonathan Zartmann (16), Sebastian Kaiser (32)

Feld:

Matthias Dörr (2), Marco Widmann (8), Felix Merkel (15), Andreas Scheuerle (17), Lukas Gaa (23), Lukas Wolf (24), Phil Nitze (29), Alexander Güllicher (35), Moritz Merkel (45), Viktor Hof (85), Simon Dörr (86), Erjon Rafuna (98)

Trainer: 

Marco Widmann

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.