Damen: Derbyniederlage gegen SG Kirchheim

SG Kirchheim – TSV Wieblingen 29:22 (15:14)

Im dritten Saisonspiel am vergangen Samstag, den 16.10.2021 mussten sich die Damen des TSV nach 60 Minuten gegen die SG Kirchheim 29:22 geschlagen geben.

Die deutlich spürbare Aufregung führte zu Beginn des Spiels zu ungewöhnlich fehlender Konzentration und Absprache in der Abwehr des TSV. Dies wurde relativ schnell von der SG Kirchheim erkannt und ausgenutzt. Überrascht davon stand es nach 3 Minuten bereits 4:0 für die SG, die den besseren Start ins Spiel erwischt haben. Tanja Fischer gelang, durch einen 7-Meter, das erste Tor für unsere Damen. Nachdem die Fehler der ersten Minuten überwunden wurden, kam die Mannschaft besser ins Spiel und konnte mit wichtigen Toren durch Hannah Kohnagel, Tanja Fischer und Michelle Kößler die Aufholjagd starten. Durch eine gute Abwehrleistung und ein schnelles Angriffsspiel gelang unserem TSV in der 19. Minute durch Jessica Frohnert der Ausgleichstreffer zum 10:10. Bei einem Spielstand von 15:14 ging es in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Kirchheimerinnen besser in die Partie. Zwar gelang unseren Damen der Ausgleich zum 15:15, doch dann ereignete sich ein ähnliches Szenario wie zu Beginn der ersten Halbzeit. Der TSV war wie ausgewechselt. Ein Tor nach dem anderen verwandelte die SG Spielerin Julia Piazolo. So konnte sich Kirchheim mit einem 7:0 Lauf auf 22:15 absetzen und diesen Vorsprung bis zum Ende halten.

Am Sonntag, den 24.10.2021 um 15:30 Uhr findet das nächste Spiel der Damen gegen den TV Schriesheim II in der Hölle West statt.

Es spielten für den TSV:
Kira Lapp und Alina Schell im Tor, Leonie Hürst (1), Laura Edinger, Emma Wolf, Michelle Kößler (3), Fiona Engelke (2), Judith Hesse (1), Maike Fries, Tanja Fischer (5/3), Lena Kist (1), Hannah Kohnagel (4), Sandra Wolf, Jessica Frohnert (5)

Trainer:
Andrea Ochs und Maike Fries
Betreuer:
Mareike Dörr und Isabel Jakob

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.