1. Herren: Heimspieltag


Heimspieltag, endlich ein Ball ohne Haftmittel, diese Freude strahlt leider so gut wie keiner in unserer Mannschaft aus, wenn man einen Gegner in heimischer Halle begrüßen darf. Jedoch sind die Gesichtszüge der Gegner weitaus schlimmer, wenn man extra für das Auswärtsspiel in Wieblingen einen harzfreien Ball auftreiben (und benutzen) muss.

Nach 4 Auswärtsspielen in Folge geht es für unsere Männer am Sonntag 17Uhr, zum Abschluss des Heimspieltages, weiter mit dem Spiel gegen den TSV Rintheim. Rintheim steht mit nur einer Niederlage momentan auf dem 2.Platz der Tabelle. 

Letzte Saison hat Rintheim nur ganz knapp den Aufstieg in die Badenliga verpasst, in einem dramatischen Finale musste man sich der TSG Dossenheim am Ende geschlagen geben und blieb so weiterhin der Verbandsliga erhalten. Daher sollte der TSV gewarnt sein, dass der Gegner bestimmt zu den besseren Mannschaften in der Verbandsliga gehört. Lediglich ein Ausrutscher gegen Hockenheim trübt den guten Saisonstart der Gäste.

Bei uns hingegen ist nach dem knappen Sieg, mit einer geschlossenen Teamleistung, die Euphorie wieder zurück im Team. Nun heißt es weiterhin die Fehler reduzieren und wieder als geschlossene Einheit auftreten, dann können wir auch die beiden Punkte in Wieblingen behalten.

Ob sich das Lazarett pünktlich zum Sonntag wieder etwas lichtet oder ob wir mit weiteren Ausfällen rechnen müssen, wird sich erst kurzfristig zeigen. 

Da das Wetter am Sonntag nicht so prickelnd sein soll, würden euch bereits die Damen um 13Uhr mit Ihrem Spiel gegen den TV Sinsheim oder die Herren 2 um 15Uhr gg. den TV Edingen im Sportzentrum West begrüßen. 17Uhr ist Anpfiff der ersten Mannschaft gegen Rintheim. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer, Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse und nicht im Onlineshop 😉

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.