Archiv der Kategorie: Frauen

Damen: Niederlage bei der HG Oftersheim/Schwetzingen

HG Oftersheim/ Schwetzingen 2 – TSV Wieblingen 31:21 (15:9) 

Nach dem hart erkämpften Sieg in der vergangenen Woche, machten sich die Mädels des TSV Wieblingen schon im Training bereit für die Oftersheimer- Halle, denn eins war klar, es wird geharzt. Dies sind die Wieblinger Mädels nicht gewohnt und so kam es auch, dass sie schon während der ersten paar Minuten einige Ballverluste erlitten. Doch auf die starke und bekannte Abwehr war Verlass, so dass es bis zur 10. Minute 4:2 stand. Die HG Oftersheim/ Schwetzingen konnte sich doch dann immer mehr absetzen und so stand es 15:9 zur Halbzeitpause. In der Kabine war dem TSV klar, dass alles noch möglich ist, denn es gelten noch 30 Minuten zu spielen. So ging es aber mit den unzähligen Ballverlusten auch in der zweiten Halbzeit weiter, dass es nach 45 Minuten bereits 24:16 für die HGO stand. Der TSV kämpfte sich trotz einigen Verletzten durch das Spiel, verlor aber leider 31:21. 

Nun haben die Damen erstmal Pause, doch am 12.02.23 geht es um 13:15 Uhr im Sportzentrum West gegen den SV Waldhof Mannheim die gewohnte Leistung der Hinrunde zurückzuholen. 

Es spielten für den TSV: 

Sarah Eleuther und Alina Schell im Tor, Sophie Seemann (1), Leonie Hürst (1), Laura Edinger, Emma Wolf (3), Michelle Kößler (1), Alisa Miltner (2), Maike Fries (5), Tanja Fischer (3), Lena Kist (2), Julia Nielsen (3), Louisa Nielsen 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Niederlage bei der HG Oftersheim/Schwetzingen

Damen: Arbeitssieg in Ilvesheim


Spvgg Ilvesheim 2 – TSV Wieblingen 8:9 (16:24)
Nach zwei Niederlagen zum Rückrundenstart konnten unsere Damen am Samstag, 21.01.2023 einen verdienten Sieg gegen die Spvgg Ilvesheim 2 erkämpfen.
Unsere Damen hatten sich fest vorgenommen wieder an die Leistung der Hinrunde anzuknüpfen.
Die Mädels konnten sich schnell nach sieben gespielten Minuten auf 1:5 absetzen. Durch viele unnötige Ballverluste brachte man die Ilvesheimerinnen immer wieder zurück ins Spiel, so dass sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte.
Mit einen Ergebnis von 8:9 ging es in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte man sich durch schnelles Tempospiel und deutlich höherer Ballsicherheit absetzen. In der 41. Minute stand es durch eine stabile Abwehr 8:16. Bis zum Ende der zweiten Halbzeit konnte auch dank unserer Torhüterinnen und einer treffsicheren Tanja Fischer vom sieben Meter Punkt, ein sicherer acht Tore Vorsprung gehalten werden.
Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, 29.01.2023 um 15.00 Uhr auswärts bei der HG Oftersheim/Schwetzingen 2, Karl-Frei-Sporthalle in Oftersheim statt. Über Unterstützung würden sich die Mädels sehr freuen.
Es spielten für den TSV:
Sarah Eleuther und Alina Schell im Tor, Sophie Seemann, Leonie Hüst, Laura Edinger, Emma Wolf (2), Michelle Kössler, Stine Dlapal, Marlene Mahnke (3), Maike Fries (6), Tanja Fischer (10/6), Lena Kist (1), Julia Nielsen (2), Louisa Nielsen
Trainer:
Andrea Ochs, Maike Fries

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Arbeitssieg in Ilvesheim

Damen: Niederlage am Mittwoch Abend

Am Mittwoch Abend empfingen unsere Damen den TV Schriesheim. Man wollte es besser machen als am vergangenen Sonntag, vorne treffen und hinten die Bälle erobern. Die ersten 20 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Dann kam die Schriesheimerinnen besser in Fahrt und konnte sich Tor für Tor absetzen während sich bei unseren Damen zu viele leichte Fehler einschlichen, wodurch es mit 8:13 in die Pause ging.
Der TSV kam motiviert aus der Kabine, man wollte vorne konsequenter sein, die leichten ball verluste deutlich reduzieren und hinten in der Abwehr dicht machen! Das gelang nur teilweise, so dass man leider nur bis auf 2 Tore verkürzen konnte und die Partie mit 24:26 endete.
In den letzten Minuten kam es noch zu einem schreck moment auf Wieblinger Seite, als sich eine unserer Spielerinnen in der Abwehr am Handgelenk verletzte. Wir wünschen ihr gute Besserung und das sie in der nächsten Runde wieder voll angreifen kann!
Am kommenden Wochenende, Samstag 21.01.23, können die Tsv Damen in Ilvesheim zeigen das sie es besser können! Hier würden sie sich auch über ihre Unterstützung freuen!

Es spielten für den TSV Wieblingen: Alina Schell und Sarah Eleuther im Tor, Sophie Seemann, Leonie Hürst (2), Laura Edinger, Emma Wolf, Michelle Kößler (3), Fiona Engelke (2), Stine-Marie Dlapal, Maike Fries (6), Tanja Fischer (5), Lena Kist, Julia Nielsen (6), Louisa Marie Nielsen

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Niederlage am Mittwoch Abend

Damen: Erstes Spiel nach der Winterpause

Am Sonntagnachmittag um 15:00 Uhr begrüßten die TSV Damen die TSV Phönix Steinsfurt in der Hölle West in Wieblingen. Nach einer zweimonatigen Winterpause freute man sich endlich wieder gemeinsam auf dem Spielfeld zu stehen und alles zu geben. Schnell wurde klar, dass die zweimonatige Pause unseren Damen nicht gut getan hat. In der ersten Halbzeit wurde aus Wieblinger Sicht erstmals geprüft, ob das Tor der Steinsfurterinnen auch wirklich fest steht – nach zahlreichen Latten- und Pfostenwürfen hatte man hier zum Glück schnell Gewissheit, konnte jedoch trotzdem kaum Tore erzielen. Mit einem Spielstand von 5:12 (drei der fünf Tore wurden durch 7m geworfen) ging es in die Halbzeit.

Nach der Ansprache von Trainerin Andrea Ochs hatte man sich einiges vorgenommen, was man in der zweiten Spielhälfte besser machen wollte. Die Abwehr kämpfte weiterhin stark und stand, wie auch schon in der ersten Halbzeit, gut. Auch der Angriff konnte sich im Vergleich zur vorherigen Halbzeit steigern und schaffte es zwischenzeitlich auf vier Tore an den TSV Phönix Steinsfurt ranzukommen. Man merkte, dass die Mannschaft noch nicht 100% mit dem Kopf bei dem Spiel war. Die TSV Damen kämpften, aber leider belohnten sie sich nicht selbst und konnten zu keinem Zeitpunkt in Führung gehen. So endete das Spiel 17:24 und man ließ 2 Punkte in der eigenen Halle liegen.

Das nächste Spiel ist schon am kommenden Mittwoch, den 18.01.2023 um 19:30 Uhr, zuhause in der Hölle West gegen den TV Schriesheim 2. Auch hier würden sich die Damen über eure Unterstützung freuen.

Es spielten für den TSV:
Alina Schell und Kira Lapp im Tor, Emma Wolf (3), Michelle Kößler (4), Lena Kist (1), Tanja Fischer (3), Maike Fries (3), Julia Nielsen (3), Laura Edinger, Sophie Seemann, Louisa Nielsen

Trainer:
Andrea Ochs und Maike Fries
Betreuer:
Sandra Wolf und Sarah Eleuther

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Erstes Spiel nach der Winterpause

Damen: Rückblick Hinrunde 2022/2023

Nachdem unsere Damen Mitte September in ihre Hinrunde gestartet sind, mussten sie gleich zu Beginn zwei Niederlagen einstecken. 

Wie bei den Männern zog sich das Verletzungs- und Krankheitspech auch bei den Damen durch die Hinrunde. Dies scheint sich diese Runde wohl durch die aktiven Mannschaften des TSV Wieblingen zu ziehen. 

Ab dem dritten Spiel konnte man die beiden unglücklichen Niederlagen abschütteln und trotz des geschwächten Kaders die ersten beiden knappen Siege zuhause gegen den Spvgg Ilvesheim 2 sowie auswärts beim SV Waldhof Mannheim einfahren. Hochmotiviert kämpften sie sich von Spiel zu Spiel durch und konnten so sechs Siege in Folge einfahren, um auf dem dritten Tabellenplatz in die wohlverdiente Winterpause zu gehen.

Nach zweimonatiger Pause steht nun das erste Rückrundenspiel in der heimischen Halle an. Am Sonntag, 15.01.2023 um 15:00 Uhr empfangen die Damen den TSV Phönix Steinsfurt und wollen die Siegesserie im neuen Jahr fortsetzen sowie die Niederlage aus dem Hinspiel wiedergutmachen. 

Danach folgt zu ungewohnter Zeit auch gleich das Nachholspiel gegen den TV Schriesheim 2 am Mittwoch, 18.01.2023 um 19:30 Uhr im Sportzentrum West. Und damit keine Langeweile aufkommt, trifft man am Samstag, 21.01.2023 um 16:00 Uhr auswärts auf den Spvgg Ilvesheim 2. 

Wie immer freuen sich unsere Damen über zahlreiche Zuschauer die unser Sportzentrum West wieder in die Hölle West verwandeln! 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Rückblick Hinrunde 2022/2023

Damen: Siegeserie

Am 06.11. empfingen die Damen des TSV den Aufsteiger aus der BzL 2 im Sportzentrum West. Die Motivation nach den bisherigen Siegen weitere Punkte zu holen war von Anfang an spürbar.

Doch zunächst gelang es den Damen des TV Sinsheim auf 3:6 Tore nach 11 Minuten davon zu ziehen.

Durch einen 3-Tore-Lauf wurde dann aber in der 14. Minute der Ausgleich erzielt.

 Ab diesem Punkt arbeiteten sich die TSV-Damen bis auf 18:12 Tore in der Halbzeit nach vorne.

Auch in der zweiten Hälfte wurde klar, dass der Sieg nach Wieblingen gehörte. 

Mit 28:22 trennten sich die beiden Mannschaften schließlich und die 2 Punkte blieben bei der Heimmannschaft: den Damen des TSV-Wieblingen, die damit den 5. Sieg in Folge feiern konnten.

Über den Verlauf des Spiels gab es 8-mal eine 2-Minutenstrafe gegen die Wieblinger und dank einer Verwechslung musste Lena Kist in der 37. Minute nach 3 Zeitstrafen die Platte verlassen.

Auch auf der anderen Seite gab es nach drei Zeitstrafen eine Rote Karte für die Nummer 16, Cecilia Zurek.

Als Torschützenkönigin durfte sich Marlene Mahnke über 7 Tore freuen, auch Lena Kist warf vor der Hinausstellung 6 Tore.

TSV HD-Wieblingen: Marlene Mahnke (7), Julia Nielsen (6), Lena Kist (6), Maike Schorb (3), Michelle Kößler (2), Tanja Fischer (2), Emma Wolf (1), Sophie Seemann (1), Sandra Wolf, Alina Schell, Leonie Hüst, Sarah Eleuther, Stine-Marie Dlapal. Offizielle: Andrea Ochs, Fiona Engelke 

TV Sinsheim: Cecilia Zurek (7), Sina Bordt (6), Maya Sophie Fenz (3), Anna Mittermaier (2), Lucia Marhoffer (2), Lucy Jokisch (1), Alisa Flaig (1), Emily Rosenmeyer, Samatha Peplow, Giana Markov, Janina Kolb, Sophia Hannich, Eliane Flaig. Offizielle: N.N. N.N., Antonia Ziehmann, Marie Höflein

Schiedsrichter: Thomas Emig

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Siegeserie

Damen: Sieg gegen die SG MTG/PSV Mannheim

Am Sonntag zur Mittagszeit konnten die Wieblingen Damen endlich wieder mit einer vollen Bank in ihr Heimspiel gegen die SG MTG/PSV Mannheim starten. Der Aufsteiger aus Mannheim ist mit vor dem Spiel 4:0 Punkten gut in die Runde gestartet, was auf ein spannendes Duell hoffen lies. 

Das Spiel begann sehr ausgeglichen und bis zum 8:8 nach 16 Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzen, die Führung wechselte stets hin und her. Durch einen Doppelschlag von Lena Kist konnten sich die Wieblinger Damen dann über einen Spielstand von 10:8  eine 16:11 Halbzeitführung erspielen. Die Lücken wurde konsequenter genutzt und eine schnelle Rückwärtsbewegung verhinderte schnelle Tore der Gegnerinnen. 

Motiviert und mit dem Vorhaben, jetzt nicht nachzulassen, sondern Konzentration und Einsatz hochzuhalten, starteten die Wieblinger Mädels in die zweite Halbzeit. Dieses Vorhaben konnte jedoch zunächst nicht umgesetzt werden. Durch unnötige Ballverluste und zu wenig Bewegung im Wieblinger Angriff konnten die Mannheimerinnen auf 17:15 verkürzen. Trainerin Andrea Ochs nahm schon früh die Auszeit, um die Mädels wieder in die Spur zu bringen. Wichtige Tore von Hannah Kohnagel und Jule Nielsen sowie ein sehr schön herausgespieltes Tor von Tanja Fischer brachten die Wieblingen Damen wieder ins Spiel. Der Zusammenhalt im Team und der unbedingte Wille, diese Punkte nach Hause zu holen, waren deutlich spürbar. Die letzte viertel Stunde war der Sieg nie in Gefahr und so endete das Spiel mit 28:22. 

Überschattet wurde die Partie allerdings noch vor dem Anpfiff durch einen medizinischen Notfall einer Mannheimer Spielerin. Wir wünschen auf diesem Wege nochmals alles Gute und schnelle Genesung!

Das nächste Spiel findet nächsten Sonntag, 30.10., um 13 Uhr in Birkenau statt. Die Mädels freuen sich über lautstarke Unterstützung in der Langenberg-Sporthalle in Birkenau, um die nächsten zwei Punkte nach Hause zu holen!

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Sieg gegen die SG MTG/PSV Mannheim

Damen: Knapper Auswärtssieg gegen den SV Waldhof

Immer noch ersatzgeschwächt, jedoch mit ein paar Spielerinnen mehr auf der Bank, ging es für unsere Damen am Sonntagabend zum SV Waldhof Mannheim. Da man die Mannschaft nun schon seit einigen Runden kennt, wusste man worauf man sich einzustellen hatte. 

Wie bereits in den Spielen davor, brauchten die Damen des TSV einige Minuten bis sie so richtig im Spiel ankamen. Durch drei Tore in Folge konnte man sich bis zur 13. Spielminute dann aber mit 4:1 absetzten. Ab hier entwickelte sich kein torreicher, aber sehr umkämpfter Schlagabtausch mit den Gegnerinnen. Indiz dafür war, dass unseren Damen bereits in den ersten 30. Minuten sieben 7-Meter zugesprochen wurden, welche allesamt von Tanja Fischer verwandelt wurden. So ging es mit einer 9:6 Führung in die Kabine.

Motiviert, diese Führung nicht mehr aus der Hand zu geben, startete der TSV in die zweite Halbzeit. Bis zur 49. Minute konnte man diese auch stets mit 3-4 Toren verwalten. Ab hier kam jedoch ein kleiner Bruch ins Spiel. Zu viele Ballverluste, überhastete Abschlüsse und einfache Gegentore führten dazu, dass der SV Waldhof in der 56. Spielminute den Anschlusstreffer zum 14:13 erzielte. Durch großen kämpferischen Willen schafften es unsere Damen jedoch die Führung bis zum Abpfiff bei sich zu behalten und belohnten sich schließlich nach harten 60 Minuten mit einem Auswärtssieg. 

Das nächste Spiel findet am Heimspieltag des TSV Wieblingen, Sonntag der 23.10, um 13:00 statt. Auch hier würden wir uns über lautstarke Unterstützung freuen. 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: Knapper Auswärtssieg gegen den SV Waldhof

Damen: TSV Wieblingen- Spvgg. Ilvesheim 2

Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen immer noch stark ersatzgeschwächt traten die TSV Damen am Sonntag zu ihrem zweiten Heimspiel der Saison an. Trotz des sehr dezimierten Kaders war die Mannschaft hochmotiviert die zwei Punkte in Wieblingen zu behalten. 

Im Tor gab Sarah Eleuther ihr Debüt für den TSV. Ein Dankeschön geht dabei an alle, die die Pass An-und Abmeldung innerhalb von zwei Tagen ermöglichten. 

Den TSV Damen fiel der Start in das Spiel nicht leicht und erst in der fünften Minute gelang Tanja Fischer der erste Treffer. Auch danach entwickelte sich kein torreiches Spiel und unsere Damen mussten für jedes Tor hart arbeiten. Doch auch unseren Gegnerinnen gelang es nicht sich abzusetzen, sodass es mit einem Halbzeitstand von 8:8 in die Kabine ging. Dort motivierte Trainerin Andrea Ochs ihre Mannschaft weiter dranzubleiben und um die zwei Punkte zu kämpfen. 

Die Damen starteten motiviert in die zweite Halbzeit, doch es blieb ein eng umkämpftes Spiel und man lief stets einem Ein-Tor-Rückstand hinterher. In der 47. Minute gelang Lena Kist schließlich das Tor zur Führung, die unsere Damen bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gaben, sodass man sich mit einem Endstand von 16:15 trennte. Die Damen konnten damit ihre harte Arbeit und den starken Kampf belohnen.

Das nächste Spiel der Damen findet am Sonntag, 16.10.22 um 17:15 in Waldhof statt. Wie immer freuen wir uns über lautstarke Unterstützung.

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: TSV Wieblingen- Spvgg. Ilvesheim 2

Damen: TSV Wieblingen – HG Oftersheim Schwetzingen

Ersatzgeschwächt und ohne Trainerin Andrea Ochs sind die TSV Damen zu ihrem ersten Heimspiel der Saison angetreten. Nachdem im Laufe der Woche klar wurde, dass neben Fiona Engelke auch Michelle Kößler und Co-Trainerin Maike Fries verletzungs- und krankheitsbedingt ausfallen werden, hat sich die Mannschaft um Co-Trainerin Maike Fries auf ein für alle Beteiligten intensives Spiel eingeschworen. Aus der vergangenen Runde war allen klar, dass das Spiel kein Selbstläufer wird. Das Spiel begann ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich deutlich absetzen. Es war von Anfang an das erwartete umkämpfte Spiel. Ab Minute 22 konnte die HG ihren Vorsprung dann weiter ausbauen und man ging mit 7:14 in die Kabine. Diesem Rückstand liefen unsere Damen in der zweiten Halbzeit dann weiterhin hinterher. Nachdem die HG zwischenzeitlich mit neun Toren geführt hat, konnten unsere Damen lediglich noch Ergebniskorrektur betreiben und man trennte sich bei einem Spielstand von 17:22. 
Abschließend bleibt festzuhalten, dass unsere Damen zu keinem Zeitpunkt aufgehört haben zu kämpfen und an manchen Stellen auch einfach das letzte bisschen Glück gefehlt hat. 
Ein Dankeschön geht noch an unsere Ersatz-Co-Trainerin Alex Schell, die zur Unterstützung mit auf der Bank war. Und natürlich an die Wieblinger Ultras, die von Minute eins die Mannschaft lautstark unterstützt und angefeuert haben. Vielen Dank hierfür! 
Das nächste Spiel unserer Damen findet am Sonntag, den 9.10.2022 um 17 Uhr daheim gegen die Spvgg Ilvesheim 2 statt. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung wird sich wie immer gefreut.

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 | Kommentare deaktiviert für Damen: TSV Wieblingen – HG Oftersheim Schwetzingen