Archiv der Kategorie: Spielberichte D-Jugend m

D-Jugend (m): 3. Sieg im 3. Spiel

TSV Wieblingen – ASG Horan/St. Leon/Reilingen 2 20:14 (9:6)

Nachdem die ersten beiden Spiele gewonnen werden konnten, wollten die Wieblinger Jungs auch beim 1. Heimspiel im Sportzentrum West die Punkte für sich behaupten. Erfreulich war, dass alle Spieler dabei sein konnten und die Mannschaft zum ersten Mal diese Runde mit Auswechselspieler antrat.

Die Abwehr stand von Anfang an sicher, jedoch haperte es noch beim Torabschluss, sodass es bis zur 3. Minute dauerte bis das 1. Tor für den TSV fiel. Im weiteren Spielverlauf konnten dann die Jungs über 4:2 und 8:4 die Führung ausbauen. Im Angriffsspiel hatte der TSV heute so seine Mühen, immer wieder konnten eroberte Bälle über den Schnellangriff nicht zum Torerfolg gebracht werden, auch im Angriff selbst gab es zu viele technische Fehler, die den Gegner immer wieder ins Spiel brachten. So ging es mit 9:6 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit schien es zunächst so als hätten die Wieblinger nun das Spiel im Angriff, die Jungs konnten bis zum 17:11 Tor um Tor davonziehen. Aber plötzlich kam es zum Bruch im Spiel. Es wurden wieder zu viele Bälle weggeworfen und die Mannschaft wirkte unkonzentriert. Die ASG kam wieder auf 17:14 heran. Doch die Jungs konnten das Ruder wieder herumreißen und das Spiel mit 20:14 gewinnen.

Mit dem 3. Sieg im 3 Spiel geht die Mannschaft nun als Tabellenführer in die „Herbstpause“.

Für den TSV spielten: Tor: Silas.

Feld: Aron, Elias, Leo, Luis, Tobias, Bastien, Grégory, Moritz.

Trainer: Frank, Kim.

Frank Müller

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte D-Jugend m | Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): 3. Sieg im 3. Spiel

D-Jugend (m): Niederlage gegen Steinsfurt

TSV Wieblingen – TSV Steinsfurt 9:14 (20:24)

Nachdem das Hinspiel in Steinsfurt denkbar knapp mit 13:12 verloren ging, wollte sich Wieblingen im Rückspiel für die knappe Niederlage revanchieren. Doch die Wieblinger Jungs starteten wieder einmal sehr unkonzentriert ins Spiel. Der Tabellendritte aus Steinsfurt war hellwach und nutzte dies eiskalt aus. Nach sechs Minuten stand es 0:4, ehe Wieblingen das erste Tor erzielen konnte. Beim Stand von 1:6 nach acht Minuten war der Gastgeber gezwungen bereits seine Auszeit zu nehmen. Doch auch die Auszeit brachte nicht gleich den erwünschten Erfolg. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit stabilisierte sich das Spiel der Wieblinger etwas, wodurch verhindert werden konnte, dass Steinsfurt weiter davonzieht. Zur Halbzeit stand es 9:14.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Wieblingen die ersten beiden Treffer erzielen und auf 11:14 verkürzen. Doch Steinsfurt ließ sich nicht beirren und machte es den Wieblinger Jungs nun schwerer sich Torchancen zu erarbeiten. Der Wieblinger Angriff war zu drucklos und durch technische Fehler wurde der Gegner zu Tempogegenstößen eingeladen. Steinsfurt zog wieder davon und baute den Vorsprung auf sechs Tore aus (12:18, 16:22). Erst nach einer erneuten Auszeit der Gastgeber, fünf Minuten vor Spielende, stabilisierten sich sowohl die Abwehr wie auch der Angriff und Wieblingen konnte bis zum Schluss den Rückstand auf 20:24 verkürzen.

Wieblingen lief das komplette Spiel dem Rückstand hinterher, den man sich am Anfang einhandelte und leider konnte das vorhandene Leistungsvermögen nur phasenweise gezeigt werden, so das Fazit zum Spiel.

Frank Müller

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte D-Jugend m | Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Niederlage gegen Steinsfurt

D-Jugend (m): Auftaktsieg gegen Eppelheim

TSV Wieblingen – TV Eppelheim 21:15 (13:6)

Nach der kurzen Vorbereitungsphase in der vergangenen Woche, stand bereits am 15.01. das erste Spiel im neuen Jahr an. Und gleich zum Auftakt kam es zum Derby gegen Eppelheim. In der Hinrunde konnten die Wieblinger Jungs ihren einzigen Sieg gegen die Ortsnachbarn einfahren, weshalb Wieblingen mit großer Erwartung in das Spiel ging.

Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr, fand Wieblingen recht schnell ins Spiel und konnte sich bis zur 10. Minute über 4:2 auf 7:3 absetzen. Im Angriff konnte sich der Gastgeber durch Bewegung im Spiel einfache Tormöglichkeiten erarbeiten, einzig die Chancenauswertung ließ noch etwas zu wünschen übrig, was auch daran lag, weil der gutaufgelegte Torhüter der Eppelheimer es den Wieblinger Jungs nicht einfach machte. Doch Wieblingen ließ sich nicht beirren und setzte sich bis zur Halbzeit auf 13:6 ab.

In der Halbzeitpause bremste der Trainer die Euphorie der Spieler hinsichtlich der Führung. Allzu oft konnten die Jungs nach einer starken ersten Hälfte die Leistung nach der Pause nicht bestätigen. Es dürfe jetzt nicht nachgelassen werden.

Durch die lautstarke Unterstützung der Wieblinger Anhänger starteten die Jungs in die zweite Hälfte. Nach zwei Toren in Folge von Eppelheim wachte Wieblingen auf und konnte nachlegen. Nun kam wieder eine starke Phase des Wieblinger Angriffs. Mit drei Toren in Folge meldeten sich die Jungs wieder zurück. Doch auch Eppelheim ließ nicht locker und konnte wieder verkürzen. Dem Wieblinger Torwart war es in der Anfangsphase der zweiten Hälfte zu verdanken, dass Eppelheim nicht weiter verkürzen konnte. Die Gastgeber legten jetzt wieder eine Schippe drauf und konnten sich vorentscheidend auf 20:11 absetzen. Dadurch konnte kräftig durchgewechselt, den arrivierten Spieler eine Pause und den jüngeren Spieler mehr Einsatzzeit gegeben werden. Somit konnte Wieblingen verdient mit 21:15 gewinnen.

Frank Müller


 

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte D-Jugend m | Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Auftaktsieg gegen Eppelheim

D-Jugend (m): Niederlage in Wiesloch

TSG Wiesloch – TSV Wieblingen 20:13 (9:8)

Nach dem ersten Saisonsieg im Derby gegen Eppelheim war die Stimmung vor dem Spiel gegen Wiesloch gut. Den Gegner kannte man noch von der Quali und war daher gewarnt vor ihrer offensiven Deckung vor allem in Halbzeit 1. Dennoch taten sich die Wieblinger zu Beginn, mit dieser Deckungsvariante konfrontiert, schwer. Die Jungs vom TSV leisteten sich zu viele technische Fehler. Im Angriff wurde zu hektisch agiert, wodurch der Torabschluss zu schnell oder unvorbereitet gesucht wurde. Wiesloch hingegen kam besser ins Spiel. Im Angriff konnte sich die TSG eins ums andere Mal gegen den TSV durchsetzen, weil die Gäste zwar im ersten Moment den Gegner attackierten, im zweiten Moment aber nicht energisch genug dran blieben. Wiesloch konnte sich dadurch über 6:3 auf 9:4 absetzen. Wieblingen nahm eine Auszeit. Danach stand plötzlich eine andere Mannschaft auf dem Feld. Angestachelt durch die Paraden des Torhüters Philipp konnte Wieblingen sich im Angriff besser in Szene setzen und bis zur Halbzeit den Rückstand auf ein Tor verkürzen (9:8).

Entsprechend motiviert ging der TSV in die zweite Halbzeit. Das Spiel konnte ausgeglichen gestaltet werden und keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur 30. Minute beim Stand von 12:12 absetzen. Doch nach und nach schlichen sich nun wieder Fehler in das Wieblinger Spiel ein. Die Bewegung im Angriff ließ deutlich nach, was es der Wieslocher Abwehr vereinfachte die Wieblinger Angriffe abzuwehren. Die Chancen, welche hartnäckig erspielt wurden, konnten nicht verwertet werden und luden die Gastgeber zu schnellen Kontern ein. Wieblingen konnte nun nichts mehr entgegensetzen und musste Wiesloch wieder davon ziehen lassen. So endete das Spiel mit 20:13.

Frank Müller

 

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte D-Jugend m | Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Niederlage in Wiesloch

D-Jugend (m): Erster Saisonsieg im Derby

TV Eppelheim – TSV Wieblingen 18:22 (13:14)

Am vergangenen Wochenende kam es zum Derby gegen den TV Eppelheim. Nach der unglücklichen Niederlage im vergangenen Spiel gegen Leimen, wollten die Jungs endlich den ersten Saisonsieg einfahren.

Wieblingen begann sehr nervös und leistete sich zu Beginn einige technische Fehler. Im Angriff wurde teilweise zu schnell abgeschlossen und in der Abwehr fehlte die Abstimmung. Eppelheim kam besser ins Spiel und konnte über 4:2 und 6:4 mit 8:4 in Führung gehen. Erst jetzt zur Mitte der ersten Hälfte schienen die Gäste besser ins Spiel zu kommen. Im Angriff wurde endlich mal Druck aufgebaut, wodurch die Lücken genutzt bzw. die Außen freigespielt werden konnten. Wieblingen konnte nun Tor um Tor aufholen und zum 9:9 ausgleichen. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Wieblinger Jungs das 13:14 erzielen und mit einer Führung in die Pause gehen.

Gleich nach der Halbzeit legte Wieblingen nach und baute die Führung auf 13:16 aus, ehe Eppelheim wieder einen Treffer erzielen konnte. Die Abwehr stand nun sehr gut. Es wurde verschoben und sich gegenseitig ausgeholfen, was den Gastgebern weniger Torchancen ermöglichte. Nur im Angriff vergaben die Wieblinger wieder zu viele Chance. Eppelheim konnte zum 16:17 aufschließen. Wieblingen ließ jedoch nicht nach und bewies Kampfgeist. Der alte Vorsprung konnte wiederhergestellt werden. Eppelheim nahm seine Auszeit, doch auch dies konnte die Gäste nicht mehr beirren. Wieblingen konnte sich den ersten Saisonsieg sichern und mit 18:22 gewinnen. Glückwunsch Jungs!

Bedanken möchte sich die Mannschaft für die neuen Trikots bei der Fa. Schlosserei Metallbau Uwe Müller und beim Hotel / Restaurant Qube. Außerdem wurden die Jungs auch mit neuen Aufwärmshirts ausgestattet. Vielen Dank hierfür der ETL / ANTAX Steuerberatungsgesellschaft.

Frank Müller

Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Erster Saisonsieg im Derby

D-Jugend (m): Abstimmungsprobleme in Abwehr besiegeln Niederlage

TSV Wieblingen – JSG Sandhausen/Walldorf 23:31 (14:20)

Abstimmungsprobleme in der ersten Halbzeit in der Abwehr führten zur Niederlage.

Leider fehlte im Duell gegen die Spielgemeinschaft aus Sandhausen und Walldorf den Wieblinger Jungs zwei arrivierte Spieler. Dadurch bedingt ging der TSV mit einer komplett neuen Aufstellung in die erste Halbzeit. Zu Beginn konnten die Jungs das Spiel ausgeglichen gestalten und sogar zwischenzeitlich mit 7:5 in Führung gehen, bis plötzlich der Bruch ins Spiel kam. Es wurde nicht mehr als Mannschaft zusammengespielt und die Abstimmung in der Abwehr fehlte. Die JSG nutze dies, kam so einfach zum Torerfolg und drehte den Rückstand in eine 8:10-Führung um. Wieblingen nahm eine Auszeit, aber dies brachte nicht den gewünschten Erfolg. Bis zur Halbzeit handelte man sich einen 6-Tore-Rückstand ein und wechselte die Seiten beim Stand von 14:20.

In der zweiten Halbzeit konnte Wieblingen zwar den Rückstand beim 16:21 etwas verkürzen und sowohl die Abwehr als auch der Angriff waren jetzt stabiler, doch der Gastgeber schaffte es nicht mehr gefährlich nahe an die JSG heran zukommen und verlor so das Spiel mit 23:31.

F. Müller

Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Abstimmungsprobleme in Abwehr besiegeln Niederlage

D-Jugend (m): Knappe Niederlage in Steinsfurt

TSV Steinsfurt – TSV Wieblingen 13:12 (6:8)

Nachdem der TSV vergangene Woche vor allem in der ersten Halbzeit Schwächen in der Abwehr zeigte, wurde genau daran die Woche über im Training gearbeitet und die individuelle Abwehrleistung gestärkt.

Gegen Steinsfurt konnten dies die Jungs am vergangenen Sonntag umsetzen. In der ersten Hälfte wurde der Gegner früh gestört und das Passspiel unterbunden, jedoch wurde im Angriff überhastet und unclever abgeschlossen. Steinsfurt zeigte sich besser aufgelegt und konnte mit 3:1 bzw. 5:3 in Führung gehen. Doch so langsam stabilisierte sich die Angriffsleistung von Wieblingen. Bis zur Halbzeit ließ man nur noch ein Tor zu und konnte selbst fünf erzielen, wodurch die Seiten beim Stand von 6:8 gewechselt wurden.

Doch obwohl in der Halbzeit davor gewarnt wurde, schien Wieblingen in der zweiten Hälfte einen Gang zurück zuschalten. Im Angriff zeigten sich die Jungs einfallslos und die Abwehr wurde versucht mit Einzelaktionen zu überwinden, was leider nicht zum Erfolg führte. Steinsfurt zeigte sich agiler und konnte den Rückstand in einen 13:9-Führung umwandeln. Erst jetzt, zur Hälfte der zweiten Halbzeit, wachten die Wieblinger langsam wieder auf. Die Abwehr stand und auch im Angriff fanden die Wieblinger Jungs jetzt ihre Lücken. Doch leider kam der Leistungsschub zum Schluss etwas zu spät und Wieblingen musste sich knapp mit 13:12 geschlagen geben.

Frank Müller

 

Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Knappe Niederlage in Steinsfurt

D-Jugend (m): Niederlage zum Auktakt

TSV Wieblingen – SG Nußloch 14:29 (7:16)

Am vergangenen Sonntag traf Wieblingen im ersten Saisonspiel auf Nußloch. Nach einer erfolgreichen Qualifikation konnte die Mannschaft erstmals den Sprung in die 1. Kreisliga schaffen. Nußloch kannte man noch von der Qualifikation und wusste deshalb welch schwerer Gegner bereits im 1. Spiel wartete. Nußloch konnte die Qualifikation souverän gewinnen.

Wieblingen startete sehr nervös und die lange Spielpause zeigte ihre Spuren. In der 1. Halbzeit wird im Läufermodus gespielt, hierbei fehlte in der Abwehr die Abstimmung und Zuordnung. Nußloch konnte ein ums andere Mal zu einfachen Toren kommen, weil die Wieblinger ihre Gegenspieler nicht direkt annahmen und ihnen viel zu viel Platz ließen. Nach fünf Minuten stand es 0:5 ehe das erste Tor für den Gastgeber fiel. Beim Stand von 1:8 nahmen die Wieblinger Trainer ihre Auszeit und stellten die Jungs neu auf den Gegner ein. Anschließend fand die Heimmannschaft besser ins Spiel und die Abwehrleistung verbesserte sich. Bis zur Halbzeit konnte der Rückstand gehalten werden, den man sich in den ersten fünf Minuten einfing. Beim Stand von 7:16 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wechselte das Spiel in den normalen Modus, jetzt wird 6:6 gespielt. Auch hier tat sich der Gastgeber schwer. Im Angriff verzwickten sich die Spieler zu sehr in Einzelaktionen und sahen dadurch die freien Mitspieler nicht. Außerdem agierte man zu nahe an der Abwehr, was den Gästen die Verteidigung vereinfachte. Immer wieder wurden Bälle unsauber abgespielt, wodurch Nußloch die Bälle abfangen konnte und durch Gegenstöße zum einfachen Torerfolg kam. Wenn Wieblingen es schaffte die Bälle durchzuspielen und die wirklichen Lücken in der Abwehr nutzte, kam man auch zum Torerfolg. Jedoch schafften es die Wieblinger auch in Halbzeit 2 nicht der SG Nußloch gefährlich nahe zu kommen. Schlussendlich endete das Spiel 14:29.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 02.10.16 um 11:15 Uhr gegen die TSG Dossenheim im Sportzentrum West statt.

Frank Müller

 

Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Niederlage zum Auktakt

D-Jugend (m): Wieblingen schafft Sprung in die Kreisliga

D-Jugend (m): Quali zur Kreisliga – 2. Spieltag

Wieblingen schafft Sprung in die Kreisliga

Am 2. Spieltag in Nußloch hatte Wieblingen vier Spiele gegen Wiesloch, Nußloch, Dossenheim und Neckargemünd auf dem Spielplan. Nach den guten Leistungen des 1. Spieltages wollten die Wieblinger auch hier wieder zeigen, was sie zu leisten fähig sind.

Gegen Wiesloch konnte die Leistung vom 1. Spieltag leider nicht bestätigt werden. Die Wieblinger Jungs taten sich schwer in das Spiel herein zukommen. Zwar war Wieblingen über das gesamte Spiel in Schlagdistanz, doch es gelang nicht Wiesloch bedrohlich nahe zu kommen und verlor schlussendlich mit 15:10. Gegen die stärkste Mannschaft der Gruppe und den späteren Gruppensieger aus Nußloch verlor Wieblingen deutlich mit 20:8. So wollten die Wieblinger Jungs versuchen in den beiden verbleibenden Spielen an die Leistung aus Rot anzuknüpfen. Doch gegen Dossenheim war die Mannschaft dann komplett von der Rolle. Das Fazit der Angriffsleistung war ernüchternd, klarste Torchancen konnten nicht verwandelt werden und der Mannschaftsgeist fehlte komplett. Einzig die Abwehr in Verbindung mit dem Torhüter harmonierte und ließ nur fünf Tore zu. Wieblingen musste sich Dossenheim mit 4:5 geschlagen geben, wobei hier deutlich mehr möglich gewesen wäre. Im letzten Spiel gegen Neckargemünd platzte nach nervösem Anfang in der ersten Halbzeit, spätestens in Hälfte zwei, der Knoten und Wieblingen konnte die Qualifikation versöhnlich mit einem 14:7-Sieg gegen Neckargemünd abschließen.

Mit drei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen, landete Wieblingen mit 7:7 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz der Gruppe 2 und konnte sich so für die Kreisliga qualifizieren. Glückwunsch Jungs!

Frank Müller

Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Wieblingen schafft Sprung in die Kreisliga

D-Jugend (m): Auswärtssieg beim PSV

PSV Knights Heidelberg – TSV Wieblingen 14:18 (6:9)

Der TSV musste zum Tabellenletzten PSV. Nach Startschwierigkeiten konnte der TSV durch viele Ballgewinne in der Angriffshälfte einen 4:0 Lauf starten und mit 3:8 in Führung gehen. Am Ende der ersten Halbzeit wurde man nachlässig und kassierte unnötige Tore. Der TSV ging mit einer 6:9 Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit lief es alles nach Plan. Der TSV machte sein Spiel und gewann 14:18. Der zweite Sieg in Folge für die D-Jugend und wichtige 2 Punkte.

Für den TSV spielten:
Daniel (8), Nasim (1), Jens (2), Nino (1), Matze (6), Sven, Christian, Jorik, Fynn.

Sep

Kommentare deaktiviert für D-Jugend (m): Auswärtssieg beim PSV