Archiv der Kategorie: Spielberichte Frauen 1 2016/17

Damen: Niederlage im Auswärtsspiel gegen Sinsheim

Am letzten Wochenende trafen die Wieblinger Damen auf den momentanen Tabellenzweiten. Anpfiff war um 17 Uhr in Sinsheim. Leider tat man sich schon zu Beginn des Spiels sehr schwer. Es schlichen sich zu viele zu einfache Fehler in den Spielverlauf ein. Das schnelle druckvolle Angriffsspiel und der sichere, erfolgreiche Abschluss aus den letzten Spielen wollten einfach nicht gelingen. Hinzu kamen umstrittene, unsportliche und unsaubere Fouls der Sinsheimer Damen. So waren alle Spielerinnen des TSV Wieblingen fit ins Spiel gestartet, aber aufgrund einiger dieser Aktionen im Verlauf der ersten Halbzeit dann doch körperlich angeschlagen. So ging man mit einem Rückstand von 10:15 in die Halbzeitpause. In die zweite Halbzeit startete man mit einer Umstellung der relativ defensiven Sechsnullabwehr auf die offensivere Dreizweieinsdeckung. Die Umsetzung war erfolgreich. Die Wieblinger Damen konnten sich bis auf zwei Tore an die Sinsheimerinnen heran kämpfen. Immer wieder gewann man den Ball aus der Abwehr heraus und konnte nun auch die entsprechenden Chancen im Angriff nutzen. Doch trotz des starken Teamgeists und dem kämpferischen Durchhaltevermögen langte es am Ende leider nicht für die Wieblingerinnen das Spiel zu drehen. Sinsheim baute gegen Spielende seinen Vorsprung wieder auf fünf Tore aus, sodass die Partie schließlich mit einer 19:24 Niederlage für die Wieblinger Damen endete. Michelle Kößler, die sich zu Beginn der zweiten Halbzeit verletzte, wünscht das gesamte Team gute und schnelle Besserung, damit sie im ersten Spiel im neuen Jahr gegen die SG Kirchheim wieder auf dem Feld stehen kann.

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

Damen: Zweiter Sieg in Folge

Im letzten Heimspiel der Wieblinger Damen wurde der gegnerischen Mannschaft aus Dielheim von Anfang an gezeigt, dass die 2 Punkte der Heimmannschaft gehören und es in dieser Partie keine Punkte für die Gäste zu holen gibt. Die Damen des TSV gingen von Anfang an hochkonzentriert in das Spiel mit dem Ziel ihre ersten Punkte auch daheim einzuholen. Mit viel Teamgeist, Zusammenhalt und Ausdauer konnte man bereits in der ersten Viertelstunde einen Vorsprung von 6 Toren ausbauen und ging schließlich auch mit einem Halbzeitstand von 11:6 in die Pause.
Um nicht, ähnlich wie in einigen der letzten Partien, nach der Halbzeitpause einzubrechen, wurde trotz der klaren Führung ernst und mit dem Ziel den Vorsprung noch deutlicher auszubauen in die 2. Halbzeit gestartet. Auch dies gelang den Wieblinger Damen mit Leichtigkeit und vor allem viel Spaß am Spiel. Verdient holten sich die Damen mit einem sehr deutlichen Endergebnis von 23:12 gegen den TV Dielheim 2 ihren ersten Heimsieg. In 3 Wochen steht das nächste Auswärtsspiel gegen den TV Sinsheim an und man hofft an die Leistungen aus den letzten beiden Spielen anknüpfen zu können.

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

Damen: 1. Sieg für die Wieblinger Damen

Am vergangenen Wochenende erkämpften sich die Damen des TSV Wieblingen mit viel Ehrgeiz, Konzentration, Durchhaltevermögen und Teamgeist ihren ersten durchaus verdienten Sieg in der 1. Kreisliga. Bei der Auswärtspartie waren die Damen zu Gast bei der SG Nußloch 2. In der ersten Halbzeit baten sich beide Mannschaften einen spannenden, sehr ausgeglichenen Kampf, der sich auch im Abwehrverhalten der beiden Mannschaften wiederspiegelte. Es wurde auf beiden Seiten konsequent durchgegriffen und der gegnerischen Mannschaft kein Ball freiwillig verschenkt. Nach dem man mit einem  11:11 Gleichstand in die Pause ging, waren in der 2. Halbzeit wieder alle Möglichkeiten offen und das Spiel noch lange nicht entschieden.  Nach dem sich das Kopf-an-Kopf-Rennen aus der 1. Halbzeit erst einmal fortsetzte, konnten sich die Wieblinger Damen ab der 43. Spielminute endlich mit einem Vorsprung von 4 Toren absetzen und in Führung gehen. Nach einem kurzen Einbruch in der 52. Minute kam die SG Nußloch 2 zwar nochmals auf 2 Tore heran, allerdings konnte man den vorherigen Vorsprung von 4 Toren dann doch zu Spielende hin wieder ausbauen und gewann so endlich das 1. Spiel in der 1. Kreisliga – verdient- mit einem 20:24 Endstand!

 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

Damen: Niederlage beim Nachbarn

Am vergangenen Samstag traten die Damen des TSV Wieblingen beim TV Eppelheim zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der 1. Kreisliga an. Nach den vergangenen knappen Niederlagen erhoffte man sich hier die ersten Punkte der Saison.
Die Wieblinger Mädels starteten konzentriert und gingen bereits in der ersten Minute in Führung. Zu Beginn verlief das Spiel ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Erst nach zwanzig Minuten, nach einigen Fehlwürfen auf Wieblinger Seite und erfolgreichen Rückraumwürfen von Eppelheim, konnten sich die Gastgeber beim Stand von 10:7 ein wenig absetzen. Trainer Manfred Wolf reagierte mit einer Auszeit und stellte auf eine 5:1-Deckung um. Bis zur Halbzeit konnten sich unsere Damen so wieder auf 11:10 herankämpfen.
In der zweiten Halbzeit gelang den Wieblingern leider kein guter Start, überhastete Abschlüsse, einige unnötige Ballverluste und eine fragwürdige rote Karte führten zum Spielstand von 14:10. Obwohl die Mädels nicht aufgaben und bis zum Schluss kämpfen, schafften sie es nicht, den Abstand zum Gastgeber auf weniger als drei Tore zu verkürzen. Das Spiel endete schließlich mit 23:19 für den TV Eppelheim.
Jetzt heißt es: Kopf nicht hängen lassen und weiter geht’s! Bereits am kommenden Sonntag um 17 Uhr steht das nächste Auswärtsspiel bei der SG Nußloch an.

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

Damen: Zweite knappe Niederlage

Am letzten Wochenende trafen die Damen in ihrem 2. Heimspiel auf den TV Eschelbronn. Noch die knappe Niederlage aus der letzten Partie gegen den TSV Rot 2 in den Köpfen und einigen krankheitsbedingten Ausfällen, startete man also leicht angeschlagen in das Spiel. In der ersten Halbzeit leisteten sich die beiden Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Gingen die Wieblinger Damen in Führung wurde kurz darauf durch einen Gegentreffer wieder angeschlossen. Dieses Szenario setzte sich fort und so gingen die Damen mit einem 10:10 in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der 2. Halbzeit merkte man schnell, dass die Damen des TSV Wieblingen weniger konzentriert als zuvor wieder in das Spiel einstiegen und so konnte die gegnerische Mannschaft sich einen kleinen Vorsprung von 4 Toren erarbeiten. Insgesamt war die Abwehrleistung bei der Heimmannschaft nicht so gut wie man es sich nach der Besprechung in der Halbzeit erhofft hatte. So konnte man die Torschützin des TV Eschelbronn bis zu Spielende einfach nicht in den Griff bekommen. Kurz vor Schluss erkämpften sich die Wieblinger Damen nochmals ein 19:19, konnten dieses aber leider nicht beibehalten. Die Partie endete mit einem Spielstand von 19:21 und einer weiteren sehr knappen Niederlage.
Am kommenden Samstag treffen die Damen des TSV Wieblingen bei ihrem ersten Auswärtsspiel um 18 Uhr auf den TV Eppelheim.

 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

1. Damen: Ungeschlagen zur Meisterschaft

TSV Wieblingen – TV Bammental 26:18 (13:12)

Die Meisterschaft war zwar schon seit einer Woche entschieden, trotzdem war die Motivation groß die Saison ungeschlagen abzuschließen. Es entwickelte sich in der ersten Hälfte das gewohnt spannende Spiel gegen Bammental. Von beide Seiten sahen die Zuschauer ein gutes Handballspiel mit verschiedenen Ausrichtungen.

Während Bammental mit Konter und 2.ter Welle zum Erfolg kam etablierte sich bei Wieblingen das Positionsspiel mit einstudierten Spielzügen und Auslösehandlungen. Ergebnis zur Halbzeit zweier bis dato ausgeglichenen Mannschaften 13:12.

Nach der motivierenden Halbzeitansprache von Trainer Strand erwischte Wieblingen den besseren Start und setzte sich schnell auf 17:12 ab. Bammental kämpfte sich nochmals auf 18:16 heran, musste aber dieser Aufholjagd am Ende Tribut zollen. Wieblingen spielte sich in einen kleinen Rausch und es schien fast jeder Wurf den Weg ins Tor zu finden. Am Ende stand ein verdientes 26:18 für Wieblingen auf der Anzeigetafel.

Insgesamt konnten sich auf Wieblinger Seite 10!!! Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Das spricht für den über die gesamte Saison hinweg ausgeglichenen Kader. Hinzu kommt das wir mit unserem Torhüter-Duo Gerstner/Kerber auf einen sicheren Rückhalt bauen konnten. Die 1.Damen des TSV Wieblingen freuen sich nun auf die kommende Runde in der 1.Kreisliga und die neuen Aufgaben die vor ihnen liegen.

Ein besonderer Dank geht hier noch an Brigitte Hess die uns als Zeitnehmer/Sekretär auf allen Spielen begleitet hat.

Es spielten:

Gerstner und Kerber(Beide Tor)

Schlüter(1); Kühn(2); Mahnke(3/2); Wulf(3); Kößler(1); Rettig(7); Morgen(2); Laier; Fischer(2/1); Kist(4); Edinger; Kühn(1)

Trainer: Strand

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

1. Damen: Sieg gegen TV Dielheim

TSV Wieblingen – TV Dielheim 23:11(12:7)

Nach dem etwas knapperen Spiel gegen Wilhemsfeld zeigten sich unsere Damen Top vorbereitet für den Saisonendspurt. In der Abwehr wurde der Grundstein für diesen klaren Sieg gelegt. Als Einheit agierte Wieblingen aggressiv, beweglich und laut.

Dielheim hatte zu keinem Zeitpunkt wirklich eine Antwort auf unser Abwehrsystem und die meisten Angriffe verpufften ohne Torabschluss. Leider konnte man das Ergebnis in der Ersten Hälfte nicht deutlicher gestalten da zu oft die Latte, Pfosten oder die gut aufgelegte Dielheimer Torhüterin getroffen wurde.

Erst beim Stand vom 11:4 kam ein kleiner Bruch ins Spiel und Wieblingen unterliefen vermehrt unnötige Abspielfehler. Dadurch kam Dielheim zu Halbzeit nochmals auf 12:7 heran.

In der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild. Starke Abwehr der Wieblinger, schwacher Abschluss. Reihenweise wurden wieder viele gute Chancen liegen gelassen. Aber durch die Stabile Abwehr und vielen Ballgewinnen konnte sich Wieblingen immer weiter absetzen und gewann am Ende mit 23:11.

Es spielten:

Gerstner und Kerber(Beide Tor)

Schlüter(2); Kühn(2); Fries(1); Wulf(4); Kößler(2/1); Rettig(3); Rau; Hornstein(4); Fischer(3/5); Kist(2);

Trainer: Strand

 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

1. Damen: Damen starten mit Sieg ins neue Jahr

TSV Wieblingen – SC Wilhelmsfeld 25:20(14:8)

Spiele nach einer langen Pause sind immer schwer. Noch schwerer wird es wenn man einen Gegner zu Gast hat der aus dem Hinspiel noch was „Gut zu machen“ hat. Wer wieder ein deutliches Ergebnis erwartet hatte wurde leider enttäuscht. Im Gegensatz zum Hinspiel trat Wilhelmsfeld wesentlich ballsicherer und geordneter auf. Doch wir waren gut darauf eingestellt. Die Anfangsphase entwickelte sich zäh und war sehr Torarm. Nach 12 Minuten mussten wir mit dem 4:5 den ersten Rückstand hinnehmen welcher aber Postwendend auf 7:5 korrigiert wurde. Fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeberinnen mit einem 4:0-Lauf bis zur Pause auf 14:8 absetzen.

Dieser Vorsprung konnte nach der Pause auf 7 Treffer ausgebaut und über die Stationen 17:10 bzw. 20:13 verwaltet werden. Das Spiel schien eigentlich schon entschieden doch es schlichen sich nun einige Nachlässigkeiten im Wieblinger Spiel ein. Angriffe wurden unvorbereitet abgeschlossen, Pässe in die Walachei geworfen bzw. nicht gefangen. Dadurch durfte bei den Wilhemsfeldern nochmal Hoffnung aufkeimen da diese Wieblinger Nachlässigkeiten konsequent bestraft wurden und beim Stand von 23:20 noch alles möglich war. Wieblingen behielt jedoch die Nerven und konnte das Spiel letztlich verdient mit 25:20 für sich entscheiden.

Es spielten:

Gerstner und Kerber(Beide Tor)

Schlüter(4); Kühn(2); Edinger; Wulf(3); Kößler(1); Rettig(1); Morgen(1); Hornstein(2); Fischer(6/4); Kist(4); Wolf(1)

Trainer: Strand

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

1. Damen: Wieblinger Damen weiterhin auf der Erfolgsspur

Auch das dritte Spiel in der Fremde konnte mit einem 34:15 gegen Wilhemsfeld erfolgreich gestaltet werden.

Das dieses Spiel so deutlich werden sollte war aufgrund der guten Ergebnisse der Wilhelmsfelder in deren ersten zwei Spielen nicht zu erwarten.Die ehemalige Wilhemsfelder und jetzt Wieblinger Spielerin Janika Laier eröffnete das Spiel mit dem 1:0 für Wieblingen.Über eine wieder mal Stabile Abwehr um Torfrau Stephi Gerstner konnte man sich schnell auf 10:2 absetzen.Vor allem Clara Wulf und Sandra Wolf waren es die auf den Halb Positionen im Angriff für Alarm sorgten.Wilhemsfeld gab sich aber zu keinem Zeitpunkt des Spiels geschlagen und verkürzte nochmal auf 11:4.

Aber Wieblingen erwischte einen Sahnetag an dem einfach fast alles funktionierte.Einziger Wehmutstropen auf Wieblinger Seite, Mittelfrau Tanja Fischer verletzte sich nach ihrer Einwechslung so schwer das Sie nicht mehr weiterspielen konnte.Halbzeitstand 17:6 für Wieblingen Um der anderen angeschlagenen Mittelfrau Annette Kühn eine eine verdiente Pause zu geben wurden die Halbspieler Maike Schorb und Lena Kist abwechselnd auf dieser Position eingesetzt.Beide machten eine sehr gute Figur auf dieser ungewohnten Position und setzten ihre nebenleute und den Kreis immer wieder gut in Szene. Kreiläuferin Michelle Kößler hatte das nötige Wurfglück und machte an diesem Tag, wie auch Maike Schorb, 6 Tore.Sie wurde immer wieder von unsere Mittelfrauen und Clara Wulf gesucht und gefunden.Auch der Wieblinger Neuzugang Viola Rettig fügte sich ebenso wie die A-Jugendlichen Jojo Morgen und Cora Hornstein nahtlos in Manschaftgefüge ein. Das Torepolster wurde so stetig erhöht und Wieblingen gewann am Ende mit 34:15.

Es Spielten: Gertner, Schorb, Kist, Kühn, Fischer, Laier, Hornstein, Morgen, Wolf, Wulf, Rettig, Kößler

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert

1. Damen: Wieblinger Damen übernehmen Tabellenführung

Es wurde das wie in der Vorsaison erwartet enge Spiel gegen Bammental.Erst schien es so als ob Wieblingen das Spiel locker nach Hause schaukeln könne.Doch wie im ersten Spiel gegen Dielheim konnte Wieblingen die spielerische Überlegenheit nicht in Tore verbuchen.Nach dem ersten Tor der Wieblinger Damen sollte es ganze ELF! Minuten dauern bis das zweite Tor der Partie fallen sollte.In der Zwischenzeit wurde ein 7 Meter und fünf freie Würfe verworfen.Glück für Wieblingen das die Abwehr sehr gut aufgelegt war und nur 5 Treffer der Bammentaler in der ersten Hälfte zu lies.5:9 lautete der Halbzeitstand aus Bammental.

In der zweiten Hälfte wurde das Tempo auf beiden Seiten deutlich angezogen.Wieblingen baute die Führung zwischenzeitlich auf 6 Tore aus um sich dann aber ab Minute 45 erstmal aus dem Spiel zu verbschieden.Ganze 10 Minuten fand Wieblingen quasi nicht statt und Bammental nutzte diese Phase um selbst kurz vor Schluss mit 17:15 in Führung zu gehen.Sandra Wolf und Tanja Fischer waren es die in der Schlussphase Verantwortung übernahmen und mit je 2 Treffern die Führung zurück eroberten.Nach dem erneuten Anschlusstreffer der Bammentaler war es die A-Jugendliche Cora Hornstein die den Deckel für Wieblingen drauf machte und nach schöner Körpertäuschung den 18:20 Endstand erzielte.

Es spielten:

Gerstner, Kerber, Schlüter, Kößler, Fischer, Kühn, Morgen, Hornstein, Kist, Wolf, Wulf, Edinger, Laier, Schorb

 

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 | Kommentare deaktiviert