1. Damen: 1. Niederlage im Auswärtsspiel gegen den TSV Rot 2

1. Niederlage im Auswärtsspiel gegen den TSV Rot 2

Vergangenen Sonntag waren die Wieblinger Damen zu Gast beim TSV Rot 2. Schon zu Beginn war aus der letzten Saison und vergangenen Partien klar, dass man bei dieser Konstellation kein leichtes Spiel haben würde. Man startete konzentriert in das Spiel, aber schon nach den ersten Minuten war klar, keine der beiden Mannschaften überlässt dem Gegner die zwei Punkte kampflos. Es war eine stetige Aufholjagd, bei der sich kein Team auch nur einen höheren Vorsprung als ein Tor erarbeiten konnte. Ging Rot in Führung, glich Wieblingen im darauffolgenden Angriff aus. Führte Wieblingen, glich Rot aus. Und so gingen die beiden Teams mit einem Spielstand von 7:8 in die Halbzeitpause. Für die zweite Spielhälfte galt es, die gute Wiebinger Abwehrarbeit fortzuführen, um aber sicher in Führung gehen zu können und den minimalen Vorsprung auszubauen, musste die wirklich schlechte Torausbeute der ersten Halbzeit  um ein Vielfaches gesteigert werden. Doch man tat sich schwer. An die Abwehrarbeit aus der vorherigen Spielhälfte konnte zwar angeknüpft werden, allerdings wurden zu viele Torchancen, gerade einfache Siebenmetermöglichkeiten, zu leicht hergegeben. Beide Mannschaften kämpften um den Sieg dieser Begegnung, was auch an den vielen Zweiminutenstrafen gerade in der zweiten Halbzeit zu erkennen war. Bis kurz vor Schluss blieb es ein sehr spannendes und nervenaufreibendes Spiel, bei dem schlussendlich die Roter Damen ein bisschen mehr Glück hatten und mit einem Spielstand von 16:14 die Partie gewannen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 2016/17 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.