Damen: Souveräner und deutlicher Sieg der Wieblinger Damen!

TSV HD-Wieblingen – SG Schwarzbachtal  29:19 (10:6)

Ein Torfestival gab es am Samstag, den 22.01.2020 um 19:00 Uhr im Sportzentrum West zu sehen.
Es erinnerte etwas an alte Zeiten was da am vergangenen Samstagabend in der Hölle West passiert war. Nach dem sehr guten Spiel gegen den TSV Rot 2 spielten die Wieblinger-Damen befreit auf und konnten, nach einer etwas trägen Anfangsphase des Spiels, sieben Tore in Folge erzielen ehe die Gegnerinnen aus Meckesheim und Eschelbronn in Minute 19 ihr erst drittes Tor schossen.
Eine gute Abwehrleistung ließ der SG Schwarzbachtal kaum Gelegenheit ihr Können abzurufen und eine überragend aufgelegte Alina Schell entschärfte, was dennoch aufs Tor kam. In Minute 22 steht es 9:4 und der Gästetrainer wurde durch die gelbe Karte zur Zügelung aufgefordert. Die letzten acht Minuten der ersten Hälfte verliefen sodann für beide Teams sehr ruhig. Es folgt jeweils ein Tor – Halbzeitstand 10:6.
In der Kabine erinnern sich die #girlsvomneckar daran, dass Überheblichkeit fehl am Platz ist und nur mit Konzentration und Willensstärke die zwei Punkte zu holen sind. Dennoch geht es sichtlich gut gelaunt in Hälfte zwei.
Diese beginnt relativ ausgeglichen für beide Teams. Nach sieben Minuten steht es 13:10. Die Führung für den TSV wird jedoch nie abgegeben. Im Gegenteil, die sichtlich geknickten Schwarzbachtaler Damen hatten keine Antwort parat. Außerdem konnten die Wieblingerinnen durch ihre bessere Beinarbeit und ihr Tempospiel, für das auch in Halbzeit zwei noch ausreichend Luft vorhanden war, die SG eins ums andere Mal überlaufen. Der Ball fand manchmal auch auf magische Weise seinen Weg ins gegnerische Netz. Jedes Neckargirl traf aus jeder Position. Auch eine doppelte Manndeckung brachte nicht den gewünschten Erfolg für die Gegenseite. So kommt es, dass der TSV Wieblingen bis zum Schlusspfiff noch 16 Kisten macht und die SG Schwarzbachtal nur 9 Tore verbuchen kann. Endstand 29:19. #dankeelke #wirgehenimmerweiterhochhinaus
Ein dickes, fettes DANKE geht an unsere Edel-Fans der Fußballabteilung des TSV-Wieblingen. Zusammen mit einigen Spielern unserer 1. Herrenmannschaft sorgten sie für lautstarke Unterstützung auf den Zuschauerrängen. Das pusht und motiviert ungemein. Deshalb seid Ihr auch das nächste Mal Herzlich Willkommen uns anzufeuern. Wir brauchen Euch im Neckarderby gegen den TSV Handschuhsheim am 15.03.2020 um 15:00 Uhr.

Es spielten für den TSV Wieblingen:
Alina Schell und Carolin Kerber (Tor), Tanja Fischer (6/3), Jessica Frohnert (7), Julia Nielsen (4), Laura Edinger, Isabel Jakob (3), Emma Wolf (1), Marlene Mahnke (3), Fiona Engelke, Sophie Seemann (2), Janina Schultejans, Maike Fries (3), Sandra Wolf
Trainer: Christian Wolf, Annette Klein
Betreuer: Mareike Dörr, Lena Kist

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, Spielberichte Frauen 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.