Spitzenspiel der Kreisliga Heidelberg im Sportzentrum West

Zum Spitzenspiel in der höchsten Spielklasse in Heidelberg empfängt der TSV Wieblingen am kommenden Sonntag den 26.01.2014 um 17 Uhr den aktuellen Tabellenführer aus Wiesloch.

Die Wieslocher haben am vergangenen Wochenende durch einen Heimsieg (25:21) gegen den bis dahin amtierenden Tabellenführer Dossenheim die Tabellenspitze der Kreisliga Heidelberg erobert. Nach mittlerweile 10 Siegen in Folge reist die Wieslocher Badenligareserve mit großem Selbstvertrauen ins Sportzentrum West. Bei dieser Siegesserie war auch der 22:20 Sieg gegen unsere Mannschaft aus der Vorrunde von Anfang November dabei. Die Truppe um ihren Trainer Peter Grün hat eine gute Mischung aus alten Höherklassig Erfahrenen Spielern, sowie jungen Talenten die bisher den Sprung in die Badenliga Mannschaft noch nicht ganz gepackt haben. Diese gute Mischung hat sich nach 2 Niederlagen zu Saisonbeginn gefunden und von Spiel zu Spiel gesteigert und hat einen richtigen Lauf bekommen. Die große Stärke der Mannschaft ist dabei die kompakte 6:0 Abwehr mit einem starken Torhütergespann dahinter. Aus einer homogenen Mannschaft ragen die erfahrenen Michael Peitz im Rückraum, Christian Peitz und Jan Ziefle im Tor und am Kreis Kai-Schmidt-Eisenlohr heraus.

Aber auch unsere Mannschaft ist vergangene Woche mit einem überzeugenden Sieg in Nußloch erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Vor allem Neuzugang Dominique Stillfried konnte bei seinem Debüt mit 10 Treffern überzeugen. Durch den Sieg von Wiesloch hat es unsere Mannschaft nun auch wieder in der eigenen Hand die Tabellenspitze zu erobern. Voraussetzung  hierfür ist natürlich ein Sieg am kommenden Wochenende gegen den neuen Tabellenführer. Aufgrund der Tatsache dass der direkte Vergleich in der Tabelle zuerst zählt kann der TSV mit einem Sieg mit mehr als 3 Toren an den Wieslochern vorbei ziehen. Die Mannschaft braucht in diesem wichtigen Spiel von Spielbeginn an die Unterstützung der Wieblinger Zuschauer. Kommt alle in die Halle, feuert unserer Mannschaft an und lasst das Sportzentrum West wieder zur „Hölle West“ werden.

Der TSV wird voraussichtlich in folgender Aufstellung spielen:
Tor: Salem Lawand, Manuel Rehberger.
Feld: Paul Geier, Sebastian Schank, Patrick Theiss, Philipp Wolf, Daniel Zach, Tobias Müller, Lukas Gaa, Marcel Kremser, Stephan Gutfleisch, Markus Müller, Dominique Stillfried, Norman Zutavern.

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.