Archiv der Kategorie: Vereinsleben

Damen: Vernebelte Köpfe führen zur Niederlage gegen den Waldhof

SV Waldhof Mannheim 07 – TSV HD-Wieblingen 20:13 (11:8)

Es ist Samstag-Abend, 01.02.2020 – 19:00 Uhr. Es fühlt sich komisch an. Ungewohnte Uhrzeit, unbequeme Gegner. Im Nachhinein ist klar, keiner war so richtig anwesend an diesem Abend und zu dieser Begegnung. Der Grund dafür bleibt unklar. Klar ist nur eins – „we are connected“ in guten und in schlechten Zeiten – steht eine TSV-Dame im Nebel, stehen alle TSV-Damen dort.
Es ist frustrierend, nach den meisten Wochenenden, die Spielberichte zu schreiben. Niederlage um Niederlage gehen einem die Erklärungen und Worte aus.
Ist diese neue Bezirksliga eine Klasse zu hoch für die Damen vom TSV? Liegt es nur an der aktuellen Besetzung, d.h. fehlende Spieler wegen Babypause und Verletzungen? Oder liegt es doch an der Moral, am Willen, am Kampfgeist, an der Laufbereitschaft, an der Bereitschaft gefoult zu werden, eben das auszuhalten, was den Handballsport so hart macht?
Das alles kann man sicherlich diskutieren und sich eine Meinung dazu bilden. Bringt den Wieblinger Damen nur nix! Denn was im Vordergrund steht ist Mannschaftliche Geschlossenheit!
Wir haben Spaß im Training und wir halten auch nach 9 Niederlagen noch immer zusammen. Wir feiern nach Niederlagen und schütteln den Frust tanzend von uns ab. Wir geben in jedem Spiel alles und in jedem darauf folgenden Training wird noch intensiver gearbeitet. Wir werden die Punktverluste jedoch NICHT an der Stimmung nagen lassen!
Nicht jeder Tag ist ein erfolgreicher Tag und so ist es auch im Handball. Wir sammeln jetzt Erfahrungen, die uns irgendwann zu Gute kommen. Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels. Bis dahin marschieren wir weiter, auch im Nebel und halten fest zusammen. #dankeelke
Das nächste Spiel ist ein Heimspiel gegen den TSV Rot 2. Genau genommen wird der gesamte Heimspieltag am 09.02.2020 ein Kräftemessen zwischen dem TSV Wieblingen gegen dem TSV Rot / Malsch.

Die Damen bestreiten ihr Spiel ab 12:00 Uhr. Kommt rum und feuert uns an!

Es spielten für den TSV:
Alina Schell und Carolin Kerber (Tor), Tanja Fischer (4/2), Jessica Frohnert (4/4), Julia Nielsen, Isabel Jakob, Laura Edinger, Emma Wolf (1), Sandra Wolf , Fiona Engelke (1), Sophie Seemann (1), Janina Schultejans, Maike Fries, Vanessa Lehr (2)
Trainer: Christian Wolf, Annette Klein

Veröffentlicht unter Frauen, Spielberichte Frauen 1, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert für Damen: Vernebelte Köpfe führen zur Niederlage gegen den Waldhof

1. Herren: Derbysieg bei der TSG Germ. Dossenheim

TSG GermDossenheim – TSV Wieblingen 24:28 (12:11)

Eine Woche nach dem ersten gewonnen Auswärtspunkt legte unser TSV im Derby in Dossenheim nach. In einem guten Verbandsligaspiel vor wieder einmal zahlreichen Zuschauern behielt unsere Mannschaft am Ende verdient die Oberhand.

Dabei war unser TSV lediglich beim 1:0 in Rückstand gelegen ehe der an diesem Abend gut aufgelegte Jan Dexheimer mit drei Toren zunächst zum Ausgleich und kurz darauf zum 1:2 bzw. 2:3 stellte. Schon da merkten die vielen mitgereisten Wieblinger Zuschauer, die dieses Derby wieder zu einem gefühlten Heimspiel machten, das unsere Mannschaft von Anfang an hellwach war. Es wurde an die zweite Halbzeit in Langensteinbach angeknüpft. Eine gute Deckungsarbeit und schnelles Umschaltspiel brachten die Gastgeber vor Probleme. Was am Deckungsverbund vorbei ging war an diesmal sichere Beute von Sebastian Kaiser im TSV-Gehäuse. Bis zum 7:7 legte unser TSV immer ein Tor vor ehe Jan Dexheimer und Lukas Wolf für die erste zwei Tore Führung sorgten. Die TSG reagierte prompt mit einer Auszeit um sich wieder zu fangen. Kurze Zeit später gelang dann auch wieder der Ausgleich und die TSG konnte ihrerseits mal wieder mit 11:10 in Führung gehen. Diesmal reagierte TSV-Trainer Winterhalder mit einer Auszeit. Es gelang auch wieder der Ausgleich doch mit der Schlusssirene brachte Spielertrainer Nicolai Elfner seine Farben mit 12:11 in Führung. 

Das schon zu diesem Zeitpunkt packende Derby drehte sich dann mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit zu Gunsten unseres TSV. Lukas Wolf, Marco Widmann, Christoph Schwartz und Erjon Rafuna waren sofort wieder auf Betriebstemperatur und drehten die Partie innerhalb von 4 Minuten von 12:11 auf 12:15. Der Anschlusstreffer durch Timon Fabig wurde wiederum gekontert und bereits nach 8 Minuten in der zweiten Halbzeit waren die Germanen gezwungen ihre Auszeit zu nehmen. Diesmal kam es allerdings nicht wieder zu einer Wende. Im Gegenteil, der Vorsprung wurde noch etwas ausgebaut und beim 15:20 sah es bereits so aus als hätte unser TSV alles im Griff. Aber in einem Derby darf man sich nie zu sicher sein. Die Gastgeber mobilisierten nochmal alle Kräfte und verkürzten auf 18:20. Doch auch diese Phase wurde überstanden und der Vorsprung pendelte sich bei 3-4 Toren ein. Gut 5 Minuten vor dem Ende hatte dann Jan Dexheimer die Chance zur Vorentscheidung. Beim Stand von 22:25 trat er zu seinem 5. Siebenmeter an. Die 4 davor wurden sicher verwandelt doch diesmal war der ins Tor eingewechselte Nils Arndt Sieger und behielt auch bei den nachfolgenden freien Würfen die Nerven. Dossenheim verkürzte nochmal auf 23:25 doch drei Treffer in Folge sorgten dann für die Entscheidung für unseren TSV. Eine Minute vor dem Ende feierte dann bereits die halbe Halle den Derbysieg. Nach dem Schlusspfiff versammelte sich dann auch unsere Mannschaft vor ihren Fans und feierte gemeinsam den verdienten Auswärtssieg. 

Für den TSV spielten:

Tor: Jonathan Zartmann, Sebastian Kaiser

Feld: Matthias Dörr, Marco Widmann (2), Björn Koffeman, Christoph Schwartz (6), Luca Messerschmidt (1), Lukas Gaa, Lukas Wolf (6), Moritz Augustat, Moritz Merkel, Simon Dörr(n.E.), Jan Dexheimer (12/4), Erjon Rafuna (1)

Trainer: Marc Winterhalder

TSG Dossenheim:

Tor: Nils Arndt, Dominic Elfner

Feld: Lukas Jünger (4), Simon Heinicke (5), Leon Kaul, Nicolai Elfner (7/5), Timon Fabig (2), Patrick Almeida, Michael Winterer, Max Dehnert, Nils Krause (3), Nils Zach, Oliver Komarek (2), Tobias Breitschwerdt (1)

Trainer: Wolfgang Elfner

Kommentare deaktiviert für 1. Herren: Derbysieg bei der TSG Germ. Dossenheim

Kreispokalspiel HD-Wieblingen 2 – SG Schwarzbachtal: 51:21 (23:9)

Am Donnerstagabend war es soweit und das erste Pokalspiel für die 1B des TSV Wieblingen stand an.  Nach der deutlichen Niederlage in Dielheim war die Vorgabe von Coach Jürgen Merkel klar: starke Verbesserung in allen Bereichen!

Mit Moritz Merkel und Simon Dörr hatte man zwei Spieler der Ersten Mannschaft zur Verfügung, die Spielpraxis sammeln sollten. Zudem kam mit Fulgencio Samudio Benitez, Spitzname „Lelo“, der erste Teil unseres Paraguayischen Zuwachses zu seinem Debüt.

Und so startete der TSV top motiviert und konnte sich gegenüber dem ungeschlagenen Tabellenführer der 3. Kreisliga nach wenigen Minuten mit 8:1 absetzen. Die SG Schwarzbachtal hatte deutliche Probleme mit der stabilen Abwehr des TSV und kassierte durch das gut funktionierenden Umschaltspiel zahlreiche Konter.

Bis zur ersten Auszeit durch die SG in der 16. Minute stand es bereits 14:5. Doch auch weiterhin drehte der TSV auf und erarbeitete sich eine deutliche Führung zur Halbzeit mit 23:9.

Coach Merkel rotierte munter durch, sodass immer frische Spieler auf der Platte standen. Zwar kassierte der TSV auch einige Tore, die zu verhindern gewesen wären, aber meistens konnte durch das Tempospiel die 1. oder 2. Welle den direkten Gegentreffer setzen. Der Klassenunterschied zeigte sich auch im weiteren Spielverlauf deutlich, sodass der nie gefährdete Sieg wohlverdient eingefahren werden konnte. Auch unser Debütant „Lelo“ steuerte gleich drei Tore zum Sieg bei.

Leider kassierte unser Sebastian Schmitt kurz vor Ende noch eine rote Karte, allerdings dürfte diese angesichts des sehr starken Endergebnisses von 51:21 schnell vergessen werden. 

All das macht Mut für das Auswärtsspiel in Sinsheim am Samstag! Weiter so, Jungs!

Kommentare deaktiviert für Kreispokalspiel HD-Wieblingen 2 – SG Schwarzbachtal: 51:21 (23:9)

Jahreshauptversammlung 2019

Wir laden ein zur Jahreshauptversammlung

am Freitag, 15. November 2019 um 19.00 Uhr

im TSV-Vereinsheim “Neckarschänke”.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019
2. Bericht der Abteilungsleitung
3. Berichte aus den Ressorts
4. Diskussion der Berichte
5. Entlastung
6. Ernennung des Wahlausschusses
7. Neuwahlen
8. Verschiedenes, Termine

Wir freuen uns darauf, Euch in großer Zahl zu begrüßen.

 

 

Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung 2019

B-Jugend mit neuen Trikots

Die B-Jugend wurde für die laufende Runde von der Autowerkstatt Dieter Bauer und der Autosattlerei Künzer in Wieblingen mit neuen Trikots ausgestattet.

Die Mannschaft möchte sich recht herzlich bei der Autowerkstatt Dieter Bauer und der Autosattlerei Künzer für die neuen Trikots bedanken.

Frank Müller

Veröffentlicht unter Jugend, Jugendmannschaften, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert für B-Jugend mit neuen Trikots

Weihnachtsfeier 2019 in der Fröbelhalle

Am 21.12.2019 findet um 18.30 Uhr unsere Weihnachtsfeier in der Fröbelhalle statt. Bitte teilt Ellen oder Heide mit, wenn ihr mitfeiern wollt!

Und bezahlt den Betrag von 25€ für Den Sektempfang, das Buffet, Kaffee und Kuchen, Käseplatte und Hallenmiete direkt bei den beiden.

Bitte gebt uns bis spätestens 01.12.2019 bescheid.

Eure Handballabteilung

 

Kommentare deaktiviert für Weihnachtsfeier 2019 in der Fröbelhalle

BBBank unterstützt TSV-Handballer

Im Rahmen des Heimspieltages der Verbandsliga-Mannschft am vergangenen Sonntag, gab es einen Grund sich außersportlich zu freuen. In der Halbzeitpause des 1. Herren Spiels, überreichte uns BBBank Filialdirektor Patrick Kobuhs aus Heidelberg, einen Spendenscheck in Höhe von 1000€. Von dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 1, Spielberichte Herren 2, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert für BBBank unterstützt TSV-Handballer

1c verliert gegen den Harzball

Einen ganz düsteren Samstag Abend erlebten wir in Malsch. Teilweise sah es so aus, als ob wir noch nie einen Handball in der Hand hatten. Okay, einen Harzball hatten wir tatsächlich schon ewig nicht mehr in den Händen. Wir haben bestimmt 25 Angriffe weggeworfen, weil wir den Ball ins Aus geworfen haben, uns gegenseitig auf die Füße, dem Gegner den Ball in die Hände geworfen haben. Es war sehr frustrierend. Verloren haben wir aber nicht nur wegen dem Harzball. Wir hielten aber auch nicht lange genug den Ball in unseren Reihen, bei Freiwurf während Zeitspiel haben wir es auch nicht hinbekommen eine Mauer zu stellen.

Dabei ging das Spiel ganz gut los für uns. Nach 10 Minuten stand es 2:2. Wir hatten bereits eine 2 Minutenstrafe ohne Gegentor überstanden. Torsten hielt hinten den Laden dicht. Wir hatten zwar schon zu diesem Zeitpunkt Probleme mit dem Ball, aber die Fehler wurden nicht direkt bestraft. Doch dies kippte dann nach und nach. Insbesondere in der zweiten Halbzeit gelang Malsch ein Gegenstoß Tor nach dem anderem. Die zweite Halbzeit endete mit 16:9, die zweite Halbzeit ging aber 23:8 verloren, so dass am Ende ein bitteres 39:17 an der Anzeigetafel stand.

Tor: Torsten
Feld: Martin (2), Thomas (1), Lasse (2), Simon (5), Sven (2),
Ralph, Daniel (4), Akos (1)                                                                       …………………Martin

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 3, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert für 1c verliert gegen den Harzball

B-Jugend (m): Leistungssteigerung in Sandhofen

SKV Sandhausen – TSV Wieblingen 18:29 (9:15)

Bereits am 22.09.19 hatte die B-Jugend ihr zweites Saisonspiel gegen den SKV Sandhofen.

Der TSV Wieblingen startete sehr durchwachsen mit einigen Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr. Erst nach acht Minuten beim Stand von 4:5 stabilisierte sich die Abwehr langsam und die Jungs konnten sich auch dank der 2-min Strafe von Sandhofen bis zur Halbzeit auf 9:15 absetzen.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr des TSV deutlich sicherer. Ein ums andere Mal konnten die Wieblinger Jungs ihrem Gegner die Bälle abluxen und sich durch Konter und schnelles Tempospiel weiter absetzen. Im Angriff konnten die einstudierten Spielzüge umgesetzt werden, die den Wieblingern zu einfachen Toren verhalfen. Am Ende konnte man mit 18:29 die zwei Punkte mit nach Wieblingen nehmen.

Für den TSV spielten:
Tor: Chris, Jeremie.
Feld: Nick, Sven, Luka, Falko, Leon, Jens, Tom, Nasim, Victor, Felix.
Trainer: Frank.

Sven

Veröffentlicht unter Jugend, Spielberichte B-Jugend m, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert für B-Jugend (m): Leistungssteigerung in Sandhofen

So unterstützen Sie die Handballjugend!

Wie geht das?

Jeder – ob Fans, Familien, Firmen, Spieler/innen, Mannschaften etc. – kann die Handballjugend unterstützen, indem er für eine Saison ein oder mehrere Felder auf dem dargestellten Spielfeld „bucht“.

Sucht euch ein oder mehrere Felder aus und verewigt euch mit einem Namen, einem Gruß, einem Logo o.ä. auf dem Spielfeld. Egal, ob auf 1, 2 oder 4 Feldern, dem Anspielpunkt, dem 7-Meter-Punkt oder dem Torraum.

Das Sponsoring-Spielfeld steht an allen Heimspieltagen im Foyer des SPZ-West und wird im TSVler, auf der Homepage und auf Facebook veröffentlicht.

Was kostet das?

Ein Feld kostet 20€ pro Saison, 4 Felder 75€, der 7-Meter-Punkt 75€, der Anspielpunkt 100€ und der Torraum 125€. Eure Unterstützung erfolgt in Form einer Spende, eine Spendenquittung kann auf Anfrage gerne ausgestellt werden.

Das bringt’s:

Mit Eurer Unterstützung kann die Ausbildung unserer jugendlichen Spieler weiter vorangetrieben werden. Die eingeworbenen Mittel werden hauptsächlich für die Aus- und Fortbildung der Trainer und besseres Trainingsmaterial eingesetzt.

Sprecht oder schreibt uns einfach an:

Förderkreis Handball: wieblingen-handball@web.de oder die Jugendleitung: mueller.frank1984@gmail.com

Sportliche Grüße

 

 

Kommentare deaktiviert für So unterstützen Sie die Handballjugend!