Archiv der Kategorie: Spielberichte Herren 2

2. Herren: Starke Leistung gegen Spitzenreiter

Im fünften Meisterschaftsspiel hatte die zweite Mannschaft des TSV Wieblingen am 13.10.2019 den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SG Nußloch 2 zu Gast.

Die ersten zehn Minuten des Spiels waren sehr ausgeglichen. Die Gäste aus Nußloch erzielten in der dritten Spielminute ihren ersten Treffer, von da an zog Wieblingen immer mit, bis sie in der neunten Spielminute das erste und letzte Mal in Führung gingen.

In den folgenden fünf Minuten warf die SG weitere sechs Tore, ohne einen Gegentreffer zu erhalten. Daraufhin nahmen sowohl Wieblingen, als auch die Gegenmannschaft kurze Zeit später, eine Auszeit.  Bis zur 27. Minute, bei einem Punktestand von 9:13, konnte die Heimmannschaft den Abstand konstant halten. Über den Halbzeitstand von 10:16 setzten die Nußlocher ihren zweiten Lauf bis kurz nach der Pause fort. Diesen konnten die Wieblinger erst bei einem Spielstand von 11:20 bremsen. In der Folge versuchte der TSV verbissen die Führung zu gefährden, konnte jedoch nur bis zu einem Abstand von sieben Toren aufholen.

Insgesamt musste der TSV zum jetzigen Tabellenstand am wenigsten Tore durch die SG einstecken, was durch eine starke Abwehr, sowie eine gute Torwartleistung, zu begründen ist.

In den folgenden zwei Wochen Spielpause gilt es, den Spielfluss weiter zu verbessern, um beim vorgelegten Rückspiel in Dielheim auf dieser Leistung aufzubauen.

Für den TSV spielten:

 

Tor: Kristoffer Karch, Kaj Kramer

Feld: Leon Schütz (1), Alexander Schmitt (1), Ferdinand Probst (3), Felix Hoffmann (8), Luis Suchy, Julian Wansorra (1), Daniel Zach (1), Thomas Barth (1), Florian Kaltschmitt, Alexander Güllicher (3), Bastian Winkelhausen (1)

Trainer: Jürgen Merkel, Thomas Dörr, David Wolf

SG Nußloch:

Tor: Mark Mozer, Christian Schemenauer

Feld: Tom Stuka (8), Christian Buse (6), Tim Sohns, Patrick Fehringer, Marcus Bergweiler (1), Hannes Haag, Shendrit Rustemi (1), Nico Hambrecht (1), Tim Lazarus (1), Christopher Müller (7/2), Nick Schmitt (2), Max Werner

Trainer: Guido Haag, Martin Seiler, Frank Schmiedel

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

BBBank unterstützt TSV-Handballer

Im Rahmen des Heimspieltages der Verbandsliga-Mannschft am vergangenen Sonntag, gab es einen Grund sich außersportlich zu freuen. In der Halbzeitpause des 1. Herren Spiels, überreichte uns BBBank Filialdirektor Patrick Kobuhs aus Heidelberg, einen Spendenscheck in Höhe von 1000€. Von dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 1, Spielberichte Herren 2, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Keine Punkte in Rot

TSV Rot 2 – TSV HD-Wieblingen 2

Im vierten Rundenspiel am 03.10.2019 ging es für die zweite Mannschaft des TSV Wieblingen auswärts zum TSV Rot 2.
Die gute Leistung aus dem letzten Heimsieg wollte man in Rot ebenfalls aufs Parkett bringen und die nächsten Punkte einfahren. Das Spiel begann gleich mit dem Führungstreffer für den TSV Wieblingen durch Alexander Schmitt. Leider konnte man die Führung im weiteren Spielverlauf nicht lange halten und lag bereits ab der 2. Minute hinten und versuchte sich bis zum Schluss immer wieder herankämpfen. Die Abwehr des TSV Wieblingen stand im 6 gegen 6 stabil und zwang den Gegner ebenfalls zu Fehlern, jedoch konnte man die Fehler mit wie im Vorfeld besprochen mit einer schnellen ersten Welle nicht ausnutzen und den Gegner mit einfachen Toren zu bestrafen. Nachdem man in der 15. Minute mit 10:05 hinten lag folgten gute 10 Minuten und man konnte sich bis auf ein Tor zum 12:11 herankämpfen. Anschließend ging es mit einem zwei Tore Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause konnte man keine konstante Leistung aufs Feld bringen und musste wieder abreißen lassen und lag immer wieder mit 4-5 Toren im Rückstand. Das Rückzugsverhalten ließ bei den Gegenstößen zu wünschen übrig somit machte man es dem TSV Rot zu einfach die Führung bis zum Endstand mit 30:24 zu verwalten. Auch wenn am Ende nichts Zählbares zu holen war zeigte die Mannschaft eine gute Einstellung und Kampfgeist besonders hervorzuheben Daniel Zach mit sechs Treffern. Mit der Einstellung und dem Kampf sollen die nächsten Punkte im Heimspiel gegen die SG Nußloch 2 verbucht werden.

Für den TSV spielten:

Tor: Kaj Kramer, Kristoffer Karch
Feld: Leon Schütz (5), Steffen Jung, Alexander Schmitt (2), Jan Sommer, Ferdinand Probst (6), Marino Maric (1), Thomas Barth (1), Florian Kaltschmitt, Alexander Güllicher (2), Frank Müller (1), Daniel Zach (6)
Trainer: Jürgen Merkel, Thomas Dörr, David Wolf, Bastian Winkelhausen

TSV Rot 2:
Tor: Daniel Döring, Alexander Guse
Feld: Julian Ganter (5), David Wribe, Raphael Linder (1), Manuel Thome (1), Florian Thome (3), Andreas Wagner 1), Lucas Pospisil (3), Tobias Förster (4), Tim Geider (4), Sebastian Thome (4), Kim Julian Förster (4)
Trainer: Michael Stegmüller

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Ungefährdeter Heimsieg gegen Wilhelmsfeld

Nach der unnötigen Niederlage in Leimen empfing man mit stark verändertem Kader am 3.Spieltag im heimischen Sportzentrum West den SC Wilhelmsfeld. Der Gegner reiste mit nur 9 Spielern an und hatte sein bislang einziges Saisonspiel deutlich verloren. Dennoch galt es ihn nicht zu unterschätzen, war man doch im Vorjahr noch in beiden Spielen klar unterlegen gewesen.

Zu Spielbeginn konnte der Gast das Geschehen noch ausgeglichen gestalten; nach einem 1:2 Rückstand (4.Min) konnte sich der TSV jedoch sukzessiv absetzen. Die Abwehr stand kompakt, wodurch der Gegner wiederholt zu Würfen aus zweiter Reihe gezwungen wurde, welche unsere Torhüter vor wenig Probleme stellten. Im Angriff profitierte man von deutlicher individueller Überlegenheit und kam so zu vielen einfach herausgespielten Toren aus dem Rückraum und über den Kreis. Zudem konnte gegen Ende der ersten Halbzeit nach einer Umstellung auf eine 5-1 Deckung ein Konterspiel aufgezogen werden. So ging es mit einem bereits vorentscheidenden 17:4 in die Halbzeit.

Trotzdem sollte die Konzentration hochgehalten werden, um Selbstvertrauen für die anstehenden Spiele zu sammeln. In Folge dessen konnte man sich weiter absetzen auf 23:5 (38.Min). Allerdings wurde mit zunehmender Spielzeit immer mehr durchgewechselt, worunter der Spielfluss deutlich litt. In der Abwehr wurde nicht aggressiv genug gedeckt und das Rückzugsverhalten baute stark ab, was dem Gegner einen 4-Tore Lauf (47.Min) ermöglichte. Im Angriff spielte man ohne Ideen und schloss oft zu früh ab. So trennte man sich schlussendlich mit 32:15.

Bereits am Donnerstag steht das Auswärtsspiel beim Landesligaabsteiger aus Rot an. Hier wird die Mannschaft sicherlich vor größere Probleme gestellt werden und in der zweiten Halbzeit aufgetretene Nachlässigkeiten wird man sich dort nicht erlauben dürfen. Trotzdem ist der Mannschaft mit der aktuellen Besetzung durchaus eine Überraschung zuzutrauen, sofern man an die in der ersten Halbzeit gezeigte Leistung anknüpfen kann.

Es spielten:
Tor: Kramer, Rehberger
Feld: Dörr, Hoffmann, Jung, Karch, Probst, Schmitt, Schütz, Sommer, Winkelhausen, Zach

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Niederlage im ersten Auswärtsspiel

KuSG Leimen – TSV Wieblingen 2: 35:33 (15:17)

In einem ausgeglichenen Spiel konnte der TSV nach 60 Minuten keine Punkte in die Heimat mitnehmen.

Mit einem auf einigen Positionen veränderten Kader, aber weiterhin voller Bank, trat man das Spiel in Leimen an. Die Vorgabe von Trainer Merkel war klar, die einfachen Fehler aus dem ersten Spiel abstellen und so dem Gegner wenig Angriffsfläche bieten. Dies gelang den Wieblingern leider viel zu selten. So entwickelte sich ab der ersten Minute ein offener Schlagabtausch, bei dem sich der TSV zwar über 5:5, 9:9, 14:14 zur Halbzeit einen zwei Tore Vorsprung (15:17) erarbeiten konnte, es aber auch klar war das es in der zweiten Halbzeit spannend bleiben würde. In der zweiten Hälfte konnte der Vorsprung maximal auf vier Tore ausgebaut werden (18:22). Die Leimener kämpften sich aber wieder heran und glichen beim Stand 25:25 wieder aus. Nun rannte der TSV über 29:27, 32:30 immer wieder dem Rückstand hinterher. In dieser Phase wurden leider immer wieder klare Chancen liegengelassen, um den Ausgleich zu erzielen. Schlussendlich bleibt aber festzuhalten das beim Endstand von 35:33, ein erheblicher Anteil der Niederlage in den Abwehrreihen zu suchen ist.

Am kommenden Samstag gilt es jetzt im Sportzentrum West (17:00 Uhr) gegen Wilhelmsfeld die Heimbilanz sauber zu halten.

Für den TSV spielten:

Tor: K. Karch, M. Rehberger

Feld: L.Schütz (6), S.Jung, J.Sommer; F.Probst (9), S.Dörr, F.Hoffmann (4/1), A. Güllicher (4), D. Zach (6/2), T.Barth (3), L.Suchy, B.Winkelhausen (1)

Trainer: J. Merkel

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Spielbericht TSV Wieblingen 2 – TV Dielheim

Beim Saisonauftakt begegnete die zweite Mannschaft des TSV Wieblingen am 15.09.2019 dem TV
Dielheim.
In den ersten Minuten begann der TSV mit einem wackligen Start, der mit vielen Unsicherheiten im
Aufbauspiel geprägt wurde, was zu einem anfänglichen kleinen Rückstand führte, der sich auch über
längere Zeiten der ersten Hälfte aufrecht erhielt. Doch in späteren Minuten der ersten Hälfte machte
sich die Qualität des Kaders bemerkbar. Die Wieblinger erkämpften mit starker Abwehr und schnellem
Umschaltspiel sogar kurz vor Ende der Halbzeit noch eine knappe Führung. Die zweite halbe Stunde
begann mit einem „auf und ab“ beider Mannschaften, der TSV spielte eine harte, aber starke Abwehr,
vertändelte jedoch im Angriff naiv den Ball, durch zu schnell gesuchte Abschlüsse und vielen technischen
Fehlern. Obwohl Wieblingen. Im Laufe der zweiten Hälfte wurde auch der sowieso sehr gut haltende
Wieblinger Keeper Manuel Rehberger fast unüberwindbar und lies den Dielheimern keine Chance das
Spiel doch noch zu drehen. Mit guter Defensiv und Offensiv Arbeit überzeugte auch Ferdinand Probst der
die letzten Minuten des Spiels mit wichtigen Toren prägte. Die letzten fünf Minuten konnte Wieblingen
sich dann doch auf eine souveräne vier Tore Führung absetzen und gab dem Dielheimer TV keine
Chance, das Spiel noch für sich zu entscheiden. Mit dieser vier Tore Führung endete das Spiel auch
letztendlich mit 27:23. Auch die Neuzugänge Leon Schütz, Julian Wansorra und Marino Maric der
Wieblinger 1b überzeugten mit überragender Arbeit im Mittelblock, explosiver Aktionen im Angriff und
Gefahr auf verschiedensten Positionen. Sie zeigten, wie wichtig sie im Laufe der Saison für die zweite
Mannschaft werden können.

Für den TSV spielten:
Tor: Manuel Rehberger, Kristoffer Karch
Feld: Leon Schütz (1), Steffen Jung, Alexander Schmitt (4), Jan Sommer, Ferdinand Probst (8), Marino
Maric (2), Felix Hoffmann (5), Leonard Sober, Julian Wansorra (3), Thomas Barth, Florian Kaltschmitt,
Bastian Winkelhausen (4)
Trainer: Jürgen Merkel, Thorsten Richter, David Wolf

TV Dielheim:
Tor: Marco König, Patrick Christ
Feld: Simon Berberich (3), Lukas Beigel (1), Leon Pesser (3), Simon Winterkorn, Benedikt Fink (1), Daniel
Wellenreuther, Ralf Engelmann (1), Holger Warzecha (2), Jan Rössler, Stefan Fuchs (3), Florian Gramlich
(6), Timo Kapolnek (3)
Trainer: Christian Hlawatsch, Sabrina Hirth

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Mit geschwächtem Kader in Heidelberg

PSV Knights Heidelberg – TSV Wieblingen 2   37:20 (So., 24.03.2019, 14:00 Uhr)

Mit erneut geschwächtem Kader fuhr die Mannschaft zum Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten PSV Knights Heidelberg. Daniel Zach und Florian Kaltschmidt fehlen immer noch angeschlagen. Zudem wurden Lukas und Philipp Wolf in die erste Mannschaft hochgezogen.

Der Klassenerhalt ist der Mannschaft nach dem Rückzug des TSV Malschenberg 2 nicht mehr zu nehmen. Es gilt in den letzten Spielen sich trotz des ausgedünnten Kaders und der schwierigen Trainingssituation ordentlich zu verkaufen.

Das dies manchmal im genauen Gegenteil enden kann, musste die Mannschaft in der ersten Halbzeit gegen motivierte Spieler des PSV erfahren. Der Wille war unserer Mannschaft anzumerken, jedoch führte nach einem soliden Beginn ein allzu hektisches Spiel in Angriff zu vermehrten Kontergelegenheiten der Gastgeber, die diese zu nutzen wussten. Zwischen der 12. Und 28. Minute gelang dem TSV kein eigener Treffer. Zur Halbzeit musste man dementsprechend mit einem deprimierenden Ergebnis von 17:5 in die Kabine gehen.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich vorgenommen, galt es doch den Kopf oben zu behalten und trotz des Spielstandes wenigstens in den nächsten 30 Minuten die Tordifferenz nicht weiter anwachsen zu lassen.

Obwohl der PSV weiter souverän spielte und im Spiel des TSV sich immer wieder Fehler einschlichen, merkte man der Mannschaft an, dass sie von Minute zu Minute selbstsicherer wurde. Während der PSV aus einer vollen Bank schöpfen konnte und auf allen Positionen durchwechselte, konnte unsere Mannschaft diesbezüglich nur bedingt für Entlastung sorgen. Der Kampfgeist ist der Mannschaft hoch anzurechnen. Trotz der am Ende 37 kassierten Gegentreffer, konnte man sich Steigern und die zweite Halbzeit „nur“ mit 20:15 gestalten.

Das Ergebnis von 37:20 ist so jedoch in voller Höhe gerechtfertigt und muss seitens des TSV leistungsgerecht akzeptiert werden.

Für den TSV spielten:

Manuel Rehberger, Kai Kramer, Steffen Jung (1), Jörn Krebs, Felix Hoffmann (5) , Jan Sommer (2), Bastian Winkelhausen (6), Thomas Barth (3), Michael Bruckschlegel, Christophe Dumont

 

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Erneute Niederlage im Derbyspiel

TSV Wieblingen – TV Eppelheim 21:28 (12:14)
Mit großer Hoffnung und Motivation erhoffte man sich beim Rückspiel gegen TV Eppelheim letzten Samstag einen Sieg einzuholen. Schon in der Hinrunde musste der TSV eine hohe

 

Niederlage mit 35:19 wegstecken. So verlief auch dieses ereignisreiche Derby-Spiel, jedoch mit einer niedrigeren Tordifferenz.

Zu Beginn des Spiels startete Eppelheim mit schnellen Toren und führte mit 5:1. Eine genomme Auszeit verhalf den TSV Wieblingen sich zu fangen und auf einen Gleichstand bis zur 12. Minute zu kommen.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts  und so stand es bis kurz vor der Halbzeitpause noch 11:11. Die Gastmannschaft schaffte es durch schnelle Spielzüge und einem 7 m sich mit 12:14 abzusetzen.

Mit diesem Punktestand ging es dann für beide Teams in die Kabine.

Mit stärkenden Worten durch den Trainer startete Wieblingen in die zweite Hälfte. Die Torchancenverwertung musste besser funktionieren und durch mehr Durchspielen im Angriff auch Spielzüge herangezogen werden.

Zwei vegebene rote Karten an den Heimspieler Erik Schulte (13) und den Eppelheimer Daniel Sauer (17)   trübte nach knappen 10 Minuten durch ein unnötiges Foul das Samstagsspiel.

Der TSV schaffte es leider nicht an Eppelheim heranzukommen und musste gegen Ende durch eine geschwächte Abwehrleistung Gegentreffer einstecken.

In der Schlussphase setzte sich Eppelheim nochmal ab und konnte mit 21:28 das Spiel für sich entscheiden.

 

Für den TSV Wieblingen spielten: Manuel Rehberger; Kristoffer Karch; Bastian Winkelhausen (4); Jan Sommer; Felix Schneider; Erik Schulte(2); Leonard Sober, Dananiel Richard Hollinek; Frank Müller (4); Thomas Barth (1); Michael Beyer (6)

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Erneut nichts zu holen in Sinsheim

Es dürfte einigen wie ein ungeliebtes Deja-Vu vorgekommen sein, so zu mindestens für diejenigen, die auch diesmal wieder den Weg nach Sinsheim zum Auswärtsspiel beim TV Sinsheim gefunden hatten. Nachdem bereits in der Vorwoche beim TVS Steinsfurt an gleicher Stelle nichts zu holen war, reiste man auch am vergangenen Samstag mit leeren Händen nach Hause.

Auch die Vorzeichen mit einer angespannten Personaldecke waren wieder fast identisch. Dieses mal halfen uns Frank Müller und Michael Bayer auf der rechten Angriffsseite aus. Trotz alledem konnte man allerdings nur 3 Ersatz-Feldspieler aufweisen und auch die A-Jugend-Spieler hatten schon ein Jugendspiel vom Nachmittag in den Knochen.

Nachdem man am Anfang noch bis zum 6:6 gut mithalten konnte und insbesondere vom Kreis einige schöne Tore erzielten konnte, stumpfte gerade das Angriffsspiel ab und der Gegner zog bis zur 22. Minute auf 12:6 davon. Danach allerdings gelang es der Mannschaft durch die konsequente Umsetzung der zweiten Welle und dem herausspielen von klaren Torchancen bis zur Halbzeit den Rückstand zu egalisieren und so ging es mit einem leistungsgerechten 14:14 in die Halbzeitpause.

Und obwohl man auch in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich mit 2 Toren führen konnte, merkte man ab der 45 Minute den fortschreitenden Kräfteverschleiß und die sich daraus ergebenden Fehler häuften sich. So gelangen in den kommenden 10 Minuten nur 2 Tore, wo hingegen der Gegner einfache Tore aus dem Rückraum erzielen konnte. Und so war es nur folgerichtig, dass der TV Sinsheim am Ende mit 30:25 als Sieger feststand, und wir mal wieder ohne Punkte aus Sinsheim abreisen durften.

Nach dem Spiel ging es allerdings zur Abwechslung nicht in den Hirsch, sondern diesmal in die Krone. Und auch die Schiedsrichterleistung muss an dieser Stelle, im Vergleich zur Vorwoche, als deutlich besser hervorgehoben werden. Auch wenn wir uns davon im nun wieder aufkommenden Abstiegskampf nichts kaufen können.

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert

2. Herren: Niederlage gegen Leimen

TSV HD-Wieblingen 2 – KuSG Leimen  25:30 (12:16) 
       (SO., 09.12.2018, 15:00 Uhr)

Im letzten Spiel der 1b für dieses Jahr, musste sich die Mannschaft den Gästen mit 25:30 geschlagen geben.Bis zur 10min konnte der TSV das Spiel offen gestalten (5:5). In den anschließenden Minuten konnte sich Leimen allerdings, durch eine schwach agierende Abwehr der Hausherren, über 5:8 und 9:15 mit bis zu 6 Toren absetzen. Diese Schwächephase war letztendlich ein entscheidender Abschnitt im Spiel. Es ging mit 12:16 in die Kabine.In  der zweiten Halbzeit kämpfte sich der TSV immer wieder bis auf zwei Tore heran (20:22 / 23:25). Leimen konnte das Tempo in diesen Phasen aber wieder erhöhen, sodass Wieblingen einen Ausgleich nicht erreichte. Ohne die kräftezehrende Aufholjagd, hätte man in diesen Situationen vielleicht ebenfalls noch einen Gang höher schalten können. So nahmen die Gäste am Ende beide Punkte mit nach Leimen.Die Rückrunde startet am So, 20.01.19 um 17:30 Uhr in Sandhausen.Die 2. Mannschaft des TSV Wieblingen wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Für den TSV Wieblingen spielten: Manuel Rehberger;Bastian Winkelhausen; Steffen Jung (5); Felix Schneider (9/4); Samuel Benz; Phillip Wolf; Erik Schulte(2); Florian Kaltschmitt, Thomas Barth (2), Markus Adler (5); Jörn Krebs(1)

Veröffentlicht unter Herren, Spielberichte Herren 2 | Kommentare deaktiviert