2. Herren: 1b sichert sich im letzten Saisonspiel Platz 7

Mit einem Sieg bei der HG Eberbach am Sonntag konnte die 1b am letzten Spieltag der Saison am TV Eppelheim vorbeiziehen und die Spielzeit damit auf dem angestrebten 7. Tabellenplatz beenden. Nach einer durchwachsenen Hinrunde, in der man sieben Spieltage brauchte um den ersten Punktgewinn zu erzielen, ist dies ein großer Erfolg für Trainer und Mannschaft, mit dem sicherlich nicht viele gerechnet hatten.

Beim letzten Spiel von Frank Müller überzeugten die Blau-Weißen vor allem in der Abwehr und konnten so schnell das Geschehen dominieren. In der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel lediglich in den ersten 7 Minuten offen, als die Gastgeber beim Stand von 4:3 zum letzten Mal in Führung gehen konnten. Denn in Folge dessen machte die Abwehr im Zusammenspiel mit Torhüter M. Rehberger hinten dicht und konnte somit über die erste und zweite Welle immer wieder einfachere Torerfolge erzielen. So wurde durch einen 7:0- Lauf bis zur 16. Spielminute aus dem Rückstand eine 10:4 Führung, die die Gastgeber zu ihrer ersten Auszeit zwang. Die vom Abstieg bedrohten Eberbacher konnten sich bis zur Halbzeit hin wieder fangen und ihren Rückstand verkürzen. Beim Stand von 11:15 ging es dann in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs konnten die Hausherren ihre Aufholjagd weiter fortsetzen. Begünstigt durch zwei Zeitstrafen auf Wieblinger Seite kamen sie beim Stand von 18:19 noch einmal heran und Coach Kim Nielsen sah sich gezwungen ebenfalls seine erste Auszeit zu ziehen. In der Folge stockte das Angriffsspiel des TSV weiterhin. Durch eine Manndeckung A. Güllichers ging über weite Strecken der Spielfluss verloren und es konnten kaum noch klare Torchancen herausgespielt werden. Doch das gute Rückzugsverhalten und eine weiterhin stabile Deckung sorgten dafür, dass es stetig bei der Führung auf Wieblinger Seite blieb. Zum Ende der Partie hin, schwanden die Kräfte der Hausherren, wodurch sich der TSV noch einmal deutlicher absetzen konnte. 22:28 hieß der Spielstand nach 60 Minuten. Die Freude bei den mitgereisten Anhängern war sichtbar groß, angesichts des unerwartet deutlichen aber nicht unverdienten Ergebnisses.

Mit dem erreichten siebten Tabellenplatz führt die 1b nun die untere Tabellenhälfte der 1. Kreisliga an und belohnt sich für ihre harte Arbeit und den niemals verlorenen Mut. Mit einem solchen Ergebnis als 3. Aufsteiger darf die gesamte Mannschaft stolz auf sich sein und die sportliche Pause bis zur Vorbereitung genießen, ehe es mit neuem Elan wieder an die Arbeit geht um weitere Fortschritte zu machen.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Unterstützern und Anhängern, die sie über die gesamte Saison Hinweg begleitet haben und wünscht eine erholsame Sommerpause.

 

Für den TSV spielten:
Im Tor: M. Rehberger

Im Feld: S. Jung, F. Müller (2), M. Müller (3), F. Schneider, F. Kaltschmitt (2/1), S. Benz, M. Bruckschlegel, E. Rafuna (4), St. Dörr, A. Güllicher (5), T. Barth (2), T. Dörr (2/1), S. Dörr (5)

Trainer: Kim Nielsen

 

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte Herren 2 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.