Minispielfest in der „Hölle West“ in Wieblingen

Am 15.3.2015 war es endlich so weit, wir waren Gastgeber des Minispielfestes. Mit ca. 80 teilnehmenden Kindern und den dazugehörigen Trainern, Betreuern, Eltern usw. kamen ca. 120 Personen zu diesem Anlass ins Sportzentrum West nach Wieblingen. Da hieß es Brötchen schmieren, Kuchen backen genauso wie die immer angesagten Waffeln die wieder einmal der Renner waren. Mit Dani, unserer Theken- bzw. Küchenfee, hatten wir da die perfekte Organisatorin. Sie wurde unterstützt von Bille, Kathrin, Jutta, Petra und Robert. Euch ein großes Dankeschön. Auch allen Kuchenspendern ein Danke.

Es musste natürlich auch dafür gesorgt sein, dass es keinem der Anwesenden langweilig wird zwischen den Spielen. Dazu mussten verschiedene Spielstationen aufgebaut werden. Die Kinder konnten sich beim spiegelverkehrten Malen probieren oder ihr Geschick testen beim Klettern und Rutschen an der Sprossenwand, oder dem Werfen verschiedener Bälle in den Basketballkorb. Es gab auch Seile die am Barren befestigt waren über die die Kinder laufen konnten. Oder auch das Regenbogentuch das zu den verschiedensten Arten benutzt wurde. Es gab also so einiges, womit die Kinder sich neben dem Handball die Zeit vertrieben. Hier gilt unser Dank der weiblichen B-Jugend die die Aufsicht an allen Stationen übernahm. Unterstützt wurden sie noch von Ivo, Felix, Victor und Lea. Auch euch ein herzliches Danke.

Handball wurde natürlich auch gespielt. Es waren 10 Mannschaften (8 Mini & 2Super Mini) am Start, gespielt wurde zehn Minuten pro Spiel. Alle Kinder hatten riesen Spaß bei den Spielen. Zum Glück lief alles reibungslos und verletzungsfrei ab. Die Spiele wurden von unseren neuen Schiedsrichtern geleitet. Vielen Dank an Erjon, Anton und Alex. Mit so vielen handballbegeisterten Kids die so viel Spaß am Spielen haben ist es nicht immer ganz einfach sich durchzusetzen. Das habt ihr alle Bestens gemeistert. Die Kids waren mit vollem Elan dabei. Ohne einen Hallensprecher wäre so ein Tag ziemlich ruhig und etwas chaotisch. Denn dieser muss rechtzeitig den Mannschaften Bescheid geben, wer als nächstes an der Reihe ist. Und das wichtigste für alle ist natürlich die Siegerehrung, gibt es da doch die erhofften Medaillen und meist auch etwas Süßes. Vielen Dank an Kai, dass du dieses Amt übernommen hast. Auch die teilnehmenden Mannschaften die da waren: Steinsfurt (2 Mini & 1 Super-Mini), Sandhausen (2 Mini & 1 Super-Mini), Ziegelhausen, Eberbach, Kirchheim und Wieblingen mit je einer Minimannschaft gilt der Dank, dass der Tag so gelingen konnte. Uns (Brigitte, Sissy & Sven), Trainer der Minis aus Wieblingen, bleibt nur eines…. Danke sagen an alle für den rundum gelungenen Tag.

Sissy Bender


Dieser Beitrag wurde unter Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.