Archiv der Kategorie: Archiv C-Jugend m 2012/13

C-Jugend gewinnt Quali-Turnier

Mit einem souveränen Turniersieg hat sich auch die männliche C-Jugend für die Leistungsklasse qualifiziert. Am vorletzten Wochenende schaffte es die aus jeweils sechs C- und sechs D-Jugendspielern zusammengesetzte Truppe, in jedem ihrer vier Spiele durchweg gute Leistungen abzurufen. Gerade in der Abwehr spielten die Wieblinger konzentriert und setzten die erst kürzlich gelernte Abwehrformation sehr gut um. Da man sich auch im Angriff keine Blöße gab und die zumeist schön herausgespielten Chancen sicher nutzte, konnten alle Gegner relativ deutlich besiegt werden.

Glückwunsch zu der Leistung Jungs, das macht Lust auf mehr!

Die Ergebnisse:

TSV Handschuhsheim – TSV Wieblingen 9:17

TSV Wieblingen – TV Dielheim 17:10

TSV Wieblingen – TSG Wiesloch 14:11

TSV Wieblingen – TV Eppelheim 15:6

Daniel Beyer

Veröffentlicht unter Archiv C-Jugend m 2012/13, Archiv C-Jugend m 2013/14 | Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m) 2012/13

V.l.n.r.: Erjon, Konstantin, Niklas, Alexander, Maurice, Tobias, Alexander.
Es fehlen: Mahsun, Benedikt, Leonard, Daniel (Trainer), Daniel (Trainer).

Hinrunde
So, 16.09.12 15:00h SG Meck./Dielheim TSV Wieblingen 26 : 37
So, 23.09.12 14:15h TSV Wieblingen TSV Rot 29 : 21
So, 07.10.12 15:15h TSV Wieblingen PSV Heidelberg 19 : 34
So, 21.10.12 15:15h TSV Wieblingen TSVG Malsch 25 : 27
So, 11.11.12 17:30h TV Bammental TSV Wieblingen 29 : 27
So, 18.11.12 13:15h TSV Wieblingen JSG Sandh/Wall 41 : 23
So, 25.11.12 13:15h TSV Wieblingen TV Neckargemü. 37 : 16
Sa, 01.12.12 15:00h SG Nußloch TSV Wieblingen 23 : 27
So, 09.12.12 14:00h TSV Wieblingen SG Meck./Dielheim 27 : 24
Sa, 15.12.12 15:45h TSG Dossenheim TSV Wieblingen 25 : 22
Rückrunde
So, 13.01.13 14:30h TSV Wieblingen TSG Dossenheim 17 : 29
So, 20.01.13 14:20h TSV Rot TSV Wieblingen 26 : 29
So, 03.02.13 13:00h PSV Heidelberg TSV Wieblingen 24 : 19
So, 24.02.13 13:30h TSVG Malsch TSV Wieblingen 17 : 23
So, 03.03.13 13:45h TSV Wieblingen TV Bammental 22 : 21
Sa, 09.03.13 13:45h JSG Sandh/Wall TSV Wieblingen 20 : 34
So, 17.03.13 15:15h TV Neckargemü. TSV Wieblingen 9 : 35
So, 07.04.13 13:15h TSV Wieblingen SG Nußloch 22 : 23

 

Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Starke Leistung in Malsch

TSV Malsch – TSV Wieblingen 19:23 (11:11)

Die Vorzeichen für das Spiel gegen Malsch standen äußerst schlecht. So sah es zwischenzeitlich danach aus, als fielen von den acht C-Jugendspielern mit Maurice, Mahsun, Stecker und Niklas derer gleich vier aus unterschiedlichsten Gründen aus. Doch dank des tollen Einsatzes von Niklas samt Chauffeur (Anreise aus dem tiefsten Odenwald pünktlich zu Spielbeginn) und den treuen Helfern aus der D-Jugend (fünf Spieler halfen spielstark und einsatzfreudig aus) standen unverhofft schließlich doch noch zehn Wieblinger auf dem Bogen.

Dann die nächste Überraschung: Die Malscher beharrten in diesem C-Jugendspiel darauf mit Harz zu spielen – in einer Halle mit angeblich absolutem Harzverbot. Was schon aus ausbildungstechnischer Sicht grober Unfug ist, ist natürlich auch aus sportlicher Sicht höchst fragwürdig, da selbstverständlich in keinem anderen Verein in dieser Altersklasse Harz verwendet wird und die Gegner somit vollständig fremdes Terrain betreten. Was die Malscher mit dieser Unsportlichkeit letztendlich bewirken wollten, wird wohl ihr Geheimnis bleiben: die Quittung für ihr Verhalten bekamen sie von den gut aufgelegten Wieblinger Spielern am Ende des Spiels in Form des Ergebnisses.

Besser ins Spiel kam aber die Heimmannschaft und konnte bis zum 7:5 immer wieder ein bis zwei Tore vorlegen. Doch die Wieblinger Abwehr wurde zusammen mit Torhüter Tino immer sicherer und auch im Angriff fanden die Bälle, nach anfänglicher Verunsicherung mit dem ein oder anderen Pfostenschuss, immer häufiger ihren Weg ins Ziel. So stand es nach einer ausgeglichenen Halbzeit 11:11.

Bis zum 14:14 zeigte sich im zweiten Durchgang ein ähnlicher Spielverlauf. Doch dann drehten die Gäste auf. Die Abwehr ließ nur noch wenige klare Torchancen zu und selbst diese konnten fast immer vom stark spielenden Tino im Tor entschärft werden. Einen richtig guten Tag erwischte auch Erjon, der clever deckend mehrere Bälle herausfangen und direkt selbst einnetzen und sich im Angriff trotz des harten Einsteigens der Gegenspieler immer wieder erfolgreich durchsetzen konnte. So stand es schnell 14:18. Aber auch die anderen Spieler trugen ihren Teil bei: Niklas beispielsweise spielte eine starke Deckung gegen den körperlich deutlich überlegenen Kreisspieler, Leo zeigte geschickte Laufwege mit und ohne Ball und Alex gute Übersicht und Blick für den Kreisläufer. Über 17:21 kam es damit zum hochverdienten 19:23 Endstand. Selbst das Umstellen des gegnerischen Angriffs auf 4:2 konnte die Wieblinger Mannen heute nicht irritieren. Kompliment an die ganze Truppe für eine durch die Bank weg starke Leistung, insbesondere in der Abwehr – weiter so!

Für den TSV spielten und trafen:
Tor: Tino.
Feld: Erjon (14), Alex (6), Leonard (2), Christian (1), Niklas, Tobi, Benedikt, Kristoffer, Sebastian.

Daniel Beyer

Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m) gewinnt in Rot

TSV Rot – TSV Wieblingen 26:29 (12:17)

Am Sonntag, den 20. Januar ging es für uns nach Rot. Trotz eines 8-Tore-Sieges im Hinspiel war uns klar, dass wir heute kämpfen müssen, um 2 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Genau so begannen wir auch das Spiel und brachten uns nach leichten Anlaufschwierigkeiten gleich in Front. Wir ließen uns auch von einer dauerhaften Manndeckung der Gastgeber nicht irritieren und kamen vorzugsweise durch die wendigen Spieler Maurice und Alex zu einfachen Toren. Da aber auch die Abwehr gut stand und Tino gut parierte, vergrößerte sich der Abstand stetig. Gegen Ende der 1.Halbzeit bekam uns Rot sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff besser in den Griff. Als dann auch noch Erjon 6 Minuten vor der Pause verletzungsbedingt raus musste, erzielten wir nur noch ein Tor, fingen aber vier. So ging es beim Stand von 12:17 in die Pause.

Die 2.Halbzeit begann für uns, trotz Erjons Mitwirken, wie die 1.aufgehört hatte. Das lag allerdings auch an der schlechten Chancenverwertung. Nach unserer Auszeit fingen wir uns wieder, was auch Erjons Treffsicherheit zu verdanken war. Rot gab sich aber nie auf, so stand das Spiel immer auf Messers Schneide. Nicht selten war es Tinos Verdienst, dass der Gegner nicht ausgleichen konnte. Als Erjon 2 Minuten vor Schluss den Ball raus fangen konnte und Alex den Ball sicher zum 26:29 verwandelte, war allen klar: Trotz doppelter Unterzahl werden 2 weitere Punkte auf unsere Habenseite gehen. Nach dem Schlusspfiff beim Stand von 26:29 waren wir alle glücklich, denn uns war bewusst, dass wir trotz einer mäßigen 2. Halbzeit, in der unsere Abwehrleistung teilweise zu wünschen übrig ließ, nie in Rückstand lagen.

Für den TSV spielten und trafen:
Tor: Tino.
Feld: Alexander (11/1), Erjon (11/1), Maurice (5), Niklas (1), Benedikt (1), Mahsun, Stecker, Tobias, Kristoffer, Sebastian, Leonhard, Sebastian.

Alex

Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Sieg beim “direkten Konkurrenten”

SG Nussloch – TSV Wieblingen 23:27 (13:16)

Am Samstag ging es für die C-Jugend zum Tabellenmittelfeld-Duell nach Nußloch. Die Gastgeber standen dabei vor der Partie mit 10:4 Punkten in der Tabelle etwas besser da als die Wieblinger (8:6). Entsprechend ausgeglichen begann dann auch das Spiel. Ohne, dass sich eine der beiden Mannschaften mit mehr als zwei Toren in Front werfen konnte, lief das Spiel in der ersten Halbzeit bis zum Stand von 13:13 kurz vor der Pause. Die Gastgeber nutzten dabei den Raum des 4-gegen-4 Spielsystems geschickt aus und kamen vor allem durch einfaches Durchstoßen über die linke Außenposition zu leichten Toren. Auf der anderen Seite dagegen konnte sich insbesondere Erjon immer wieder über die Mitte durchsetzen und einnetzen. Ab besagtem Spielstand kurz vor Ende der ersten Halbzeit setzten dann aber die Jungs aus der Hölle West zu einem kurzen Zwischenspurt an und konnten so eine wichtige 3-Tore Führung (13:16) mit in die Kabine nehmen.

Dieser Vorsprung sorgte dafür, dass sich eine kurze Findungsphase zu Beginn des zweiten Durchgangs nicht rächte und man auch beim 17:18 noch die Führung behielt. Mit Umstellung der Abwehr auf eine 6:0-Deckung agierte die Wieblinger Verteidigung nun auch wieder glücklicher und bekam die Gegenspieler immer besser in den Griff. Von da an wurde, basierend auf einer über den gesamten Spielverlauf starken Torhüterleistung von Tino (unter anderem 75% 7m Quote), der Vorsprung nach und nach auf bis zu fünf Tore ausgebaut. Auch eine abschließende Manndeckung brachte die Mannen vom Neckar nicht mehr aus der Ruhe und sie spielten den 23:27-Sieg letztlich souverän nach Hause. Damit findet sich die C-Jugend des TSV nach diesem Spieltag dank des besseren Torverhältnisses auf einem guten vierten Tabellenplatz der Kreisliga wieder.

Für den TSV spielten und trafen:
Tor: Tino.
Feld: Erjon 14, Maurice 5, Alexander 5, Benedikt 2, Mahsun 1, Niklas, Tobias, Kristoffer.

Daniel Beyer

Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m): Durchwachsene Abwehrleistung – deutlicher Sieg

TSV Wieblingen – TV Neckargemünd 37:16 (18:8)

Mit dem TV Neckargemünd kam am vergangenen Sonntag das bisher punktlose Schlusslicht der Kreisligatabelle ins Sportzentrum West. Die bis dahin mit 6:6 Punkten ausgeglichen in die Saison gestarteten Wieblinger gingen also als Favorit in das Spiel. Unterstützt wurden die acht etatmäßigen C-Jugendspieler dabei von Kristoffer aus der D-Jugend.

Direkt zu Beginn ging die Heimmannschaft in der Abwehr konzentriert zu Werke und kam Vorne vor allem durch schnelle Angriffe immer wieder zum Erfolg. Auch wenn im Positionsspiel nicht allzu viel zusammen lief und in der Abwehr der ein oder andere Treffer zu viel zugelassen wurde, verhalfen doch die vielen einfachen Tore über 3:0, 8:2 und 12:5 zu einer klaren Führung. Folgerichtig ging es mit einem deutlichen 18:8 in die Kabine.

Dank eines 7:0-Laufes zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich die Wieblinger Truppe weiter absetzen. Leider schaffte sie es im Anschluss dann nicht die Konzentration hochzuhalten und offenbarte vor allem in der Deckung wieder einmal viel Luft nach oben. Auch wenn dies zumindest teilweise dem schon zur Halbzeit vorentscheidenden Spielstand geschuldet gewesen sein mag, so ist es doch bezeichnend, dass gegen einen körperlich unterlegenen Gegner im 6-gegen-6 der zweiten Halbzeit ebenso viele Gegentreffer hingenommen werden mussten wie im 4-gegen-4 der ersten.

Zumindest lief das Positionsspiel nun etwas besser und neben den weiterhin vielen Kontertoren über die Erste Welle und immerhin einem über die Schnelle Mitte, konnte auch der ein oder andere Treffer sehenswert über Doppelpässe und Kreisanspiele herausgespielt werden.

Über die Spielstände 26:9 und 30:15 kam es so zu einem deutlichen 37:16 Endergebnis.

Für den TSV spielten und trafen:
Tor: Tino.
Feld: Alexander 15, Erjon 9, Maurice 7, Mahsun 4, Niklas 2, Stecker, Tobias, Kristoffer.

Daniel Beyer

Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m) siegt im ersten Heimspiel

TSV Wieblingen – TSV Rot 29:21 (20:7)

Nach dem Auftaktsieg in Meckesheim ging es beim ersten Heimspiel der Saison für die C-Jugend gegen den TSV Rot. Dabei gingen die Wieblinger Spieler zu Beginn deutlich konzentrierter zu Werke als noch im ersten Spiel. Der Ball wurde meist sicher nach vorne getragen und im Vier-gegen-Vier-Spielsystem konsequent eingenetzt. Die Abwehr zeigte sich verbessert und auch Tino im Tor konnte schon direkt zu Beginn einige Bälle entschärfen. Vorne setzte sich vorallem Erjon immer wieder im Eins-gegen-Eins durch und erzielte so einen Großteil seiner 13 Tore. Auch wenn diese vielen Einzelaktionen immer wieder zu Toren führten: Wirklich gemeinsam Handball gespielt wurde im Angriff nur selten. Doch auch so hatte Rot den Wieblinger Mannen nur wenig entgegenzusetzen und es ging mit einer überdeutlichen 20:7-Führung in die Pause.

Wie vermutet wurde die Mannschaft in Hälfte Zwei jedoch stärker gefordert. Vorne wurde weiter hauptsächlich mit Einzelaktionen agiert, wobei gegen nun sechs statt vier Mann das Toreschießen nicht mehr so leicht fiel wie noch im ersten Durchgang. Da zudem die Abwehr ob der deutlichen Führung den Willen zu ernsthaften Defensivbemühungen teilweise leider etwas vermissen ließ und der Roter Angriff inzwischen besser agierte, gestaltete sich die zweite Halbzeit ausgeglichener und ging schlussendlich sogar mit fünf Toren verloren. Dennoch spielten Alexander “Stecker” und seine Kameraden den Sieg letztlich souverän nach Hause und konnten mit einem 29:21 den zweiten deutlichen Saisonsieg feiern.

Mit Benedikt und Leonard gaben außerdem zwei Spieler aus unserer D-Jugend ihren Einstand und konnten sich in ihrem ersten Saisonspiel für die C-Jugend direkt in die Torschützenliste eintragen. Weiter so!

Für den TSV spielten und trafen:
Tor: Tino.
Feld: Erjon (13), Maurice (10), Alexander (4), Benedikt (1), Leonard (1), Niklas, Mahsun, Tobias, Stecker.

Daniel Beyer

Kommentare deaktiviert

C-Jugend (m) siegt zum Auftakt

SG Meckesheim/Diehlheim – TSV Wieblingen 26:37 (16:19)

Mit einem deutlichen Sieg gegen die Spielgemeinschaft Meckesheim-Dielheim startete die männliche C-Jugend am 16.09. in die neue Kreisligasaison. Dank des Comebacks von Mahsun konnten die beiden Trainer immerhin auf acht Spieler zurückgreifen. Bestraft wurde die dünne Spielerdecke allerdings nicht – auch die Bank des Gegners blieb bis auf einen Platz leer.

In der ersten Halbzeit, in der vorallem der gesundheitlich angeschlagene Alexander Verantwortung übernahm, zeigten die Wieblinger Jungs eine durchwachsene Leistung. Technische Fehler, unkonzentrierte Abschlüsse und eine schwache Abwehr ermöglichten es dem Gegner zuerst immer wieder auszugleichen und Mitte der ersten Halbzeit sogar mit drei Toren in Führung zu gehen. Nach der fälligen Auszeit berappelten sich die Wieblinger jedoch etwas und konnten ihrerseits einen Drei-Tore-Vorsprung herausspielen. Mit einer glücklichen 19:16-Führung ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit lief es dann etwas besser: Direkt nach dem Meckesheimer Anschlusstreffer zum 17:19 konnten Wieblingen mit einem 8:0-Lauf erstmals einen 10-Tore-Vorsprung erspielen und damit die Partie vorentscheiden. Der vorgezogen deckende Maurice konnte mehrere Konterzuspiele des nun sicherer werdenen Tino im Tor verwandeln und auch die Abwehr schien zumindest zu Beginn der Halbzeit stärker daran interessiert gegnerische Treffer zu verhindern. Auch wenn die Abwehrleistung zum Ende des Spiels hin wieder abnahm wurde doch der herausgespielte Vorsprung bis zum Ende verwaltet und mit 26:37 ein deutlicher Sieg zum Auftakt erzielt. Glückwunsch an Mahsun zu zwei Toren beim Comeback und Willkommen zurück!

Für den TSV spielten und trafen:
Tor:
Tino.
Feld: Erjon (15), Maurice (13), Alexander (6), Mahsun (2), Niklas, Tobias, Stecker.

Daniel Beyer

Kommentare deaktiviert