1. Herren: Vorbericht TSV Handschuhsheim

Verbandsliga 2018/2019

Samstag, 23.03.2019 – 19:00 Uhr – Sportzentrum West

Vorbericht TSV Wieblingen – TSV Handschuhsheim

Nach der überzeugenden Leistung am vergangenen Wochenende gegen den TSV Malsch hat sich die Mannschaft von Marco Widmann und Christian Dörr wieder eindrucksvoll im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Da aber trotz des Sieges weiterhin der vorletzte Tabellenplatz und damit ein Abstiegsplatz zu Buche steht muss genau so weitergemacht werden. Auch im Neckarderby gegen Handschuhsheim wird nur was zu holen sein, wenn an die gezeigte Leistung angeknüpft wird. Gerade in einem Derby wird es wohl keine Nachbarschaftshilfe geben. Die Gäste haben sich als Neuling in der Verbandsliga gut etabliert und haben schon zu diesem frühen Zeitpunkt keine Abstiegssorgen mehr. Da wie auch im Hinspiel mit einer großen Zuschauerkulisse zu rechnen ist wird sich die Mannschaft von Jonas Kari dennoch voll reinhänge. Im Hinspiel hatte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit das Spiel zunächst im Griff. Erst eine Umstellung in der zweiten Hälfte brachte unseren TSV aus dem Tritt und verhalf den „Löwen“ zum Sieg. Im Heimspiel soll es dies nun umgekehrt werden. Mit einer aggressiven und leidenschaftlichen Abwehr soll die bekannte Spielfreude der Gäste unterbunden werden. Wenn dann wie im vergangenen Spiel gegen Malsch auch der Funke auf die Zuschauer überspringt sollten weitere zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt im Sportzentrum West bleiben. Nach dem Spiel hat die Mannschaft wieder eine Bar organisiert. Dabei würden sie sich freuen, wenn möglichst viele Zuschauer nach dem Derby noch in der Halle bleiben um den dann hoffentlich eingefahrenen Derbysieg gemeinsam zu feiern.

 

Der TSV wird voraussichtlich in folgender Aufstellung spielen:

 

Tor:

Janis Jung (1), Kaj Kramer (12), Jonathan Zartmann (16)

 

Feld:

Philipp Wolf (6), Marco Widmann (8), Maurice Pape (14), Lukas Wolf (15), Luca Messerschmidt (19), Markus Adler (20), Lukas Gaa (23), Moritz Merkel (24), Ferdinand Probst (25), Alexander Güllicher (35), Simon Dörr, Jan Dexheimer (97), Erjon Rafuna (98)

 

Trainer:

Christian Dörr/Marco Widmann

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Spielberichte Herren 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.